TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige


Pressemitteilung/Werbung

Auf RettungsmissionOris und der Australiens Royal Flying Doctor Service

Der Royal Flying Doctor Service in Australien ist einer der größten flugmedizinischen Dienstleister der Welt. Oris arbeitete 2013 zum ersten Mal mit der Non-Profit-Organisation und präsentiert nun eine zweite limitierte Uhr: die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II.

Der Royal Flying Doctor Service leistet flugmedizinische erste Hilfe und Versorgung für Menschen in abgelegenen Regionen Australiens. Die Luftflotte hat Stützpunkte im ganzen Land und besteht aus über 60 Flugzeugen inklusive des Schweizer Pilatus PC-12. In Kürze wird die Flotte durch den Langstreckenjet Pilatus PC-24 aufgestockt.

Wie die erste limitierte Uhr verfügt das neue Modell über eine Pulsskala, um den Puls von Patienten zu ermitteln. Oris verwendet für den Pulsmesser eine andere Einheit. Nach nur 20 Herzschlägen kann auf der Skala die Herzfrequenz bestimmt werden. Das ermöglicht eine schnelle Messung. Durch die beidseitig drehbare Lünette kann der Messvorgang jederzeit gestartet werden.

Die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II

Die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II basiert auf der bekannten Oris Big Crown Serie. Eine Fliegeruhr sollte ein zuverlässiger, gut ablesbarer Begleiter sein. Deshalb hat das Modell ein großes 45-mm-Edelstahlgehäuse mit schwarzem Zifferblatt und gut ablesbare Ziffern und Zeiger mit Super-LumiNova®.

Die Pulsskala sticht in einem grellen Orange hervor. Die Farbe sorgt nicht nur für schnelle Lesbarkeit, sondern symbolisiert auch die orangefarbene Erde im australischen Outback – dort, wo die Hauptarbeit des Royal Flying Doctor Service stattfindet. Die beidseitig drehbare Lünette dient gleichzeitig als Timer oder zum Stellen einer zweiten Zeitzone.

Viele kleine Elemente weisen auf die enge Verbindung zwischen Oris und dem Royal Flying Doctor Service hin. Das Logo der Organisation erscheint auf dem Zifferblattring bei 12 Uhr und ist auf dem Gehäuseboden eingraviert. Auf der Innenseite der edlen Holzbox, in der die Uhr präsentiert wird, befindet sich ebenfalls eine Medaille mit dem Logo des flugmedizinischen Dienstleisters.

Die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II ist limitiert auf 2.000 Stück und ist erhältlich für 1900 Euro mit Lederband oder 2100 Euro mit Edelstahl- oder Krokodillederband. Oris unterstützt den Royal Flying Doctor Service mit einer Spende.

Oris Vorstandsvorsitzender Ulrich W. Herzog sagt: „Wir sind sehr stolz, wieder mit dem Royal Flying Doctor Service zusammenzuarbeiten und sie in ihrer wichtigen Arbeit, bei der medizinischen Versorgung in den abgelegensten Orten Australiens zu unterstützen. Wir sind sicher, dass die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II auch hilfreich für die dort tätigen Ärzte und ihre Patienten sein wird.“

Scott Chapman, Vorstandschef des Royal Flying Doctor Service, sagt: „Wir sind Oris für seine anhaltende Unterstützung zu großem Dank verpflichtet. Als Non-Profit-Organisation sind wir auf die Hilfe und Großzügigkeit unserer Unterstützer angewiesen. Die Spenden von Oris haben schon in der Vergangenheit bei unserer Arbeit geholfen und werden es auch in Zukunft tun. Ganz sicher werden die Käufe der neuen Uhr dem RFDS helfen, Leben zu retten.“