TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Sensation bei der ersten Saalversteigerung in Liechtenstein«Panerai»-Unikat und seltene Rolex Daytona kommen zum Aufruf

Noch nie gelangte ein Einzelstück der begehrten Uhrenmanufaktur Panerai öffentlich zur Versteigerung. Ein Privileg, welches nicht mal Auktionshäuser wie Sotheby's oder Christie's bisher hatten. Den Wert dieses Chronographen taxieren nicht Diamanten. Ebenso wenig lässt er sich in Karat umrechnen. Er reduziert sich auf eine simple, heute kaum vorstellbare Auflage-Nummer: 001 von 001.

Dies allein dürfte dafür sorgen, dass Sammler und Liebhaber weltweit ihr Augenmerk am 24. Juni auf das Fürstentum Liechtenstein richten werden. Die «Luminor 1950 Firenze Tourbillion PAM703» - so die Bezeichnung des Panerai-Unikats - vereint einzigartige Schweizer Uhrmacherkunst mit italienischer Ästhetik. Und dieses Meisterwerk wurde tatsächlich nur ein Mal gefertigt. Hält man sich vor Augen, welche Summen für Panerais geboten werden, die lediglich 99 mal hergestellt wurden, darf ein Auktionshaus bei einem wahrhaften Einzelstück getrost den Begriff «Sensation» verwenden.

Unter den weiteren knapp 400 Uhren und Schmuckstücken, die durch das Pfand- und Auktionshaus Liechtenstein zum Aufruf gelangen, finden sich zahlreiche weitere Raritäten und Kleinode. So auch eine Rolex Daytona Double Swiss aus dem Jahre 1963 - eine der ersten 1.000 jemals produzierten Daytonas. Auch sie dürfte einem Enthusiasten eine «Liebhaber-Summe» wert sein.