TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige


Der Uhrenpreisspiegel

Alle Uhrenpreise für Gebrauchtuhren im ÜberblickDer Uhrenpreisspiegel: Von Audemars Piguet über Blancpain bis zu Rolex und Zenith

Er bezeichnet sich selbst als „Uhrenverrückter“. Die Rede ist von Bernd Benkner aus Rodenbach im Main-Kinzig-Kreis. Angefangen hatte das Hobby Uhren bei Bernd Benkner mit dem Sammeln von Eisenbahner-Weckern nebst den dazugehörigen Preisvergleichen. Daraus entstanden ist eine einzigartige Uhrendatenbank mit mehr als 16.500 aktuellen Auktionspreisen. Die Preise stammen unter anderem aus den Auktionen der Auktionshäuser Dr. Crott und Christies und spiegeln sehr genau die aktuellen Marktwerte der einzelnen Uhren wieder. Gerade in Schadensfällen mit Versicherungen sind diese Preise sehr hilfreich um seine Ansprüche durchzusetzen.

Aber es gibt noch mehr auf der Uhren-Homepage von Bernd Benkner zu entdecken. Unter Uhrenkaliber sind mehr als 2.200 Kaliber von Armbanduhren und Taschenuhren gespeichert. Zur Bestimmung von Uhrwerken ist diese Datenbank das perfekte Werkzeug. Und mit dem „Preisindex für Uhren“ kann man die Preise der Vergangenheit unter Einbeziehung der Inflationsraten hochrechnen. Die ist allerdings nur für wirklich alte Uhren empfehlenswert. Berechnet man die aktuellen Preise von Uhren der letzten zehn Jahre sind die ermittelten Preise durch die Bank zu niedrig, da die Uhrenindustrie gerade in den letzten Jahren überwiegend deutliche Preisaufschläge erhoben hat, die weit über der durchschnittlichen Teuerung lagen.

Der Uhrenpreisspiegel von Bernd Benkner ist auf jeden Fall eine Top-Empfehlung und für Uhreninteressierte immer einen Besuch wert!

Mehr Informationen:  www.uhrenpreisspiegel.de