TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige


Pressemitteilung/Werbung

Design in seiner puristischsten FormPreview BASELWORLD 2014: Neue Dimensionen in der Linie max bill by junghans

In der Zeit des Bauhaus entstanden, sind die Designuhren der Linie max bill by junghans heute moderne Klassiker fürs Handgelenk. Die klare und logische Gestaltung der Modelle basiert auf den Originaldesignzeichnungen des Bauhauskünstlers Max Bill.

Im Jahr 2014 wird die erfolgreiche Reihe der puristischen Zeitmesser in neuer Dimension und mit neuem Antrieb präsentiert.

max bill Automatic

Schlicht und klar – und damit dem puristischen Stil der max bill Linie getreu – präsentieren sich die beiden neuen max bill Automatic Modelle. Das bislang nur in der Handaufzugsvariante eingesetzte Zahlen-Zifferblatt wird erstmals in einem größeren Durchmesser von 38 mm in eine Automatikuhr der Kollektion integriert. Mit dem schiefergrauen Zifferblatt und dem beigefarbenen Kalbslederband entsteht eine Dreizeigeruhr, die Design und Zeit konsequent miteinander verbindet. In Tiefschwarz zeigt sich die zweite Variante der max bill Automatic.

max bill Quarz

Die max bill Damen Modelle mit Quarzwerk im Inneren erfreuen sich seit zwei Jahren großer Beliebtheit. Nun folgt Junghans der großen Nachfrage und lanciert in der renommierten Designlinie auch Quarzuhren für Herren. Die klare und logische Zifferblattgestaltung der max bill Quarz basiert auf der minimalistischen Gestaltung des Künstlers Max Bill.

Leuchtpunkte bei 3, 6 und 9 Uhr sowie ein Doppelpunkt bei 12 Uhr ermöglichen auch bei Dunkelheit gute Ablesbarkeit des klar gestalteten Zifferblatts. Mit einem Durchmesser von 38 Millimetern und einem äußerst flachen Gehäuse sind die Zeitmesser auch für Damen geschaffen, die gerne größere Uhren tragen. Die Modelle sind mit weißem, feinversilbert mattem oder einem dunklen Zifferblatt mit Sonnenschliff erhältlich.

Das Originaldesign des Bauhauskünstlers zeigt sich in seinem Purismus auch bei den neuen max bill Quarz Modellen – sie bereichern die erfolgreiche Linie um einen alternativen Antrieb.

Die Linie max bill by junghans

Getreu der Prämisse „Die Form folgt der Funktion“, entwarf der Künstler und Bauhausschüler Max Bill einen Zeitmesser der besonderen Art. Die logische Zifferblattgestaltung der Küchenuhr aus dem Jahr 1956, die als Max Bill Wanduhr Designgeschichte schrieb, wurde zum charakteristischen Merkmal seiner Zeitmesser und floss 1961 in die Gestaltung der ersten Armbanduhren von Max Bill mit ein. Besonderen Wert legte der Künstler auf die Verbindung von Gebrauchswert und Schönheit. Mit konstruktiver Klarheit und dem Streben nach ästhetischer Perfektion werden die Designklassiker der Linie max bill by junghans bis heute nahezu unverändert hergestellt.