TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige


Advertorial/Werbung

Sexy und glamourös – eine Ode an die FeminitätHublot zeigt die Big Bang Broderie

Unwiderstehliche, zarte Stickerei, absolut feminines Material, Intimität … Die romantische und sexy Uhr weckt alle Fantasien. Sie ist gleichermaßen dezent wie frivol – sie beherrscht die feinsinnige Kunst, Dinge zu offenbaren, ohne sie zu zeigen.

Mit einer Hommage an die Kunstfertigkeit unserer Ahnen, der eleganten St. Gallener Stickerei – eine altüberlieferte Kunst, 100% Swiss Made –, angefertigt vom Schweizer Traditionshaus Bischoff, interpretiert Hublot das Kunsthandwerk auf seine Art neu.

Bischoff ist die Referenz auf diesem Gebiet. Das renommierte Unternehmen beliefert die größten Häuser der Haute Couture und die führenden Luxusunterwäschemarken.

Die Kreativteams der beiden Unternehmen haben gemeinsam ein exklusives Motiv entworfen, das mit dem ikonischen Design der Big Bang fusioniert. Das Totenkopf-Motiv verleiht dem mit 11 Diamanten besetzten Zifferblatt einen rebellischen Esprit, während feine Arabesken Lünette und Armband zieren. Die technische Umsetzung erforderte mehrere Monate Forschung und Entwicklung.

Nachdem die in St. Gallen hergestellten Stickereien an Hublot im Kanton Waadt geliefert wurden, wurde ein Teil der Lösung im Jura gefunden und entwickelt: in einem ähnlichen Vorgang wie bei der Herstellung von High-Tech-Komponenten aus Kohlenstofffasern werden die Tüll-Stickereien fixiert und aus Kohlefasern abgeformt, um ihre Textur zu verstärken. Das Verfahren ist neu und einzigartig.

Anschließend werden die Komponenten in der Manufaktur von Hublot in Nyon montiert. Das mechanische Uhrwerk HUB1110 mit automatischem Aufzug, das aus 63 Bauteilen und 21 Rubinen besteht, rundet die Uhr ab. Gangreserve von 42 Stunden. Die besonders feminine Big Bang Broderie besticht durch intimste Details und wird in drei ersten Varianten in Gold- oder Silbertönen bzw. ganz in schwarz mit schwarzen Diamanten eingeführt. Ein Novum in der Haute Horlogerie, mit dem Hublot ein neues Kapitel seiner Geschichte einleitet.