TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige


Pressemitteilung/Werbung

Bindeglied zwischen Tradition und ModerneAußergewöhnlicher Zeitmesser: Die Perpetual Calendar Heritage Limited Edition

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums seines Ewigen Kalenders präsentiert H. Moser & Cie. eine Hommage an großartige kunsthandwerkliche Leistungen in der Uhrenwelt. Die Perpetual Calendar Heritage Limited Edition ist ein Musterbeispiel an Stil, das Tradition und Modernität vereint – zwei Elemente, die in allen Kreationen von H. Moser & Cie. Seite an Seite stehen.

Der außergewöhnliche Zeitmesser verkörpert die Essenz aus 187 Jahren Kompetenz in der Uhrenherstellung, auf die H. Moser & Cie. zurückblicken kann, und zollt damit der Vergangenheit und der Zukunft der Uhrenindustrie gleichermaßen Tribut.

Die Inspiration zur Perpetual Calendar Heritage Limited Edition kam von einer H. Moser Taschenuhr aus dem 19. Jahrhundert, die sich in der Uhrensammlung von H. Moser & Cie. befindet. Deren Gehäuse ist aus gravierter Emaille in markantem Blau gefertigt und mit Diamanten besetzt. Davon inspiriert, machten sich die Uhrmacher in der Schaffhausener Uhrenmanufaktur daran, die historische Uhr neu zu interpretieren und zogen dabei die besten Handwerksmeister hinzu, um das kunstvolle Gehäuse anzufertigen. „Cloisonné“-Emaille auf einem Gehäuse mit zwei Deckeln, Guilloche-Muster, Gravuren, Edelsteinbesatz und „Grand Feu“- Emaille auf dem Zifferblatt - all dies kombiniert mit einem modernen, hauseigenen Handaufzugswerk aus massivem Gold: die Perpetual Calendar Heritage Limited Edition ist die Synthese der größten Künste in der Uhrmacherei. Zugleich symbolisiert sie für die 1828 gegründete Manufaktur H. Moser & Cie. die Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit – mit der Neuinterpretation einer historischen Uhr, die die ursprünglichen Merkmale ihres Vorbilds beibehält, jedoch größer dimensioniert und mit einem Armband versehen ist.

Das rotgoldene Gehäuse mit zwei Deckeln wurde vergrößert und mit außerordentlich zierlichen Bandanstößen versehen, ohne dem ursprünglichen Design Abbruch zu tun. Auf beiden Seiten der Uhr ist ein Deckel angebracht, der mit handgraviertem Guilloche-Dekor versehen ist und sich über die gesamte Gehäuseseite zieht. Die Deckel wurden auf höchstem handwerklichem Niveau emailliert; der zifferblattseitige Deckel ist zudem mit Diamanten besetzt. Das abgerundete Gehäuse, das an einem Armband aus Krokodilleder befestigt ist, fühlt sich so glatt an wie ein Kieselstein. Als Verbeugung vor der historischen Uhr hat H. Moser & Cie. seine Perpetual Calendar Heritage Limited Edition mit einer gekerbten Krone ausgestattet, die über den Double-Pull-Crown-Mechanismus verfügt sowie einem Drückersystem zum Öffnen des oberen Gehäusedeckels.

Das ebenfalls emaillierte Zifferblatt ist mit römischen Ziffern versehen. Weitere Referenzen an die Tradition sind die Minutenteilung, die kleine Sekunde und die Schwalbenschwanzform der beiden Hauptzeiger, die ebenso wie die Zeiger der Gangreserveanzeige und der kleinen Sekunde flammgebläut sind. Der dritte zentrale Zeiger ist schwarz und zeigt an den zwölf Indizes die Monate an, genau wie bei der berühmten Endeavour Perpetual Calendar. In einem großen Fenster bei 3 Uhr kann das Datum abgelesen werden, dargestellt mithilfe von zwei Scheiben.

Das schlagende Herz dieser außergewöhnlichen Uhr ist das hochleistungsfähige Kaliber HMC 341. Es ist aus massivem 18-karätigem Gold gefertigt und mit zwei diamantenen Endsteinen besetzt. Dank des doppelten Federhauses verleiht dieses Uhrwerk der Perpetual Calendar Heritage Limited Edition eine Gangreserve von mindestens sieben Tagen. Das Manufakturkaliber HMC 341, das sich zu jeder Tageszeit über die Krone vorwärts oder rückwärts verstellen lässt, verkörpert einen Höhepunkt in der fast 200-jährigen Geschichte der Uhrenmanufaktur. Dieses Wunderwerk der Haute Horlogerie verankert die Perpetual Calendar Heritage Limited Edition fest in der Gegenwart und macht sie zu einem Zeitmesser, der unverkennbar in diese Zeit gehört.