TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Erfolgreiche ModellpaletteJunghans

Über 20 Mio. Euro UmsatzvolumenJunghans verzeichnet kräftiges Umsatzplus

Im Jubiläumsjahr 2011 konnte die Deutesche Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG erneut ein Umsatzvolumen von über 20 Mio. Euro und ein Umsatzplus von nahezu 40 % zum Vorjahr verzeichnen. Eine enge Zusammenarbeit mit den nationalen Fachhandelspartnern, bei denen Junghans durch die Jubiläumstour verstärkt präsent war, sowie eigenständige Jubiläumspublikationen führten zu einem überproportionalen Umsatzzuwachs im deutschen Fachhandel. Auch international waren diese Effekte deutlich spürbar.

Mit rund 60 Prozent machen die mechanischen Modelle den größten Anteil des Gesamtumsatzes aus. Darunter fällt auch die Meister Serie mit den zwei limitierten Modellen Meister Chronometer (150 Stück) und Meister Chronoscope (1.500 Stück), sowie die limitierte max bill Gold Chronoscope (150 Stück), die alle bereits nach wenigen Wochen ausverkauft waren. Die limitierte Erhard Junghans 2 unterstreicht neben der Kompetenz im Bereich des mechanischen Werkebaus auch das gebündelte Know How am Standort. In ihr kommt eine Spirale der Schramberger Firma Carl Haas zum Einsatz.

Das erfolgreiche Wachstum manifestiert sich auch am Firmenstandort, wo 2011 in die Produktion sowie in ein firmeneigenes Museum investiert wurde. Seit der Übernahme durch die Unternehmerfamilie Steim konnte zudem die Belegschaft von 85 auf knapp über 100 Beschäftige vergrößert werden. Weitere Einstellungen sind geplant.

Ausblick 2012

Auch in 2012 hält Junghans an seiner Strategie fest und baut die etablierten Umsatzträger im mechanischen Segment Meister wie auch den Design-Klassiker max bill by junghans mit neuen Modellen weiter aus. Die im Stil der 1970er Jahre gehaltene Serie „1972“ mit neu entwickeltem Junghans eigenen Multifrequenz-Funk-Solarwerk untermauert die Kompetenz von Junghans im Bereich der Funktechnologie und erinnert an die Junghans Sportzeitmessung als offizieller Zeitnehmer bei den Olympischen Spielen in München 1972. In 2012 präsentiert Junghans zudem gemeinsam mit Bogner GmbH & Co. KGaA die mechanische Uhrenlinie Bogner by Junghans, für die Willy Bogner selbst Pate stand. Die Kooperation der beiden renommierten Unternehmen verstärkt den internationalen Auftritt.

Die Neuheiten des 1. Halbjahrs wurden vom 10. bis 13. Februar 2012 auf der INHORGENTA MUNICH vorgestellt. Bereits eine Woche später erfolgt der nächste Schritt Richtung Internationalisierung: die Eröffnung des ersten eigenen Junghans Shops im Fünf-Sterne Hotel Jin Jiang International in Taicang bei Shanghai. Zuvor wurde die 100 %ige Tochtergesellschaft „Junghans Watch (Taicang) Trading Co., Ltd.“ gegründet.