TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Millenials lassen sich von Uhren -und Schmuck begeisternWas bei jungen Leuten unterm Weihnachtsbaum besonders gut ankommt

Wer an Weihnachten einem jungen Menschen ein besonderes Geschenk machen will, sollte ruhig mutig sein und eine Uhr oder ein Schmuckstück persönlich auswählen. Denn Gutscheine findet nur eine Minderheit attraktiv. Das zeigt der INHORGENTA MUNICH Trend-Index der Messe München.

„Millenials lassen sich von Uhren -und Schmuck begeistern. Dazu gehört auch, dass sie überrascht werden wollen“, sagt Stefanie Mändlein, Projektleiterin der internationalen Fachmesse für Uhren, Schmuck und Edelsteine, INHORGENTA MUNICH (22. bis 25. Februar 2019). „Für die Uhren- und Schmuckindustrie ist das eine gute Nachricht. Es zeigt doch, dass ihre Produkte auch bei jungen Käufern ungebrochen starke Emotionen auslösen.“

Der Befragung zufolge bevorzugen Frauen vor allem klassische Armbanduhren sowie Silberschmuck (jeweils 66 Prozent). Auf Platz drei liegt Gold- oder Platinschmuck (56 Prozent). Männer hingegen bevorzugen klassische Armbanduhren, (63 Prozent), Smartwatches (51 Prozent) und an dritter Stelle Gold- und Platinschmuck (48 Prozent). Geschenkgutscheine finden nur 39 Prozent der Frauen und 35 Prozent der Männer gut.

Millenials wollen im kommenden Jahr insgesamt mehr für Schmuck und Uhren investieren. 43 Prozent von ihnen geben an, ihre Ausgaben für Uhren im kommenden Jahr zu steigern. Für Schmuck wollen sogar 42 Prozent ihre Ausgaben steigern. Immerhin zwischen 41 und 42 Prozent von ihnen wollen ihre Ausgaben auf einem stabilen Niveau halten.

„Die Ergebnisse unserer Umfrage sind ein positives Signal für die gesamte Branche. Sie zeigen, dass die Faszination von Schmuck- und Uhren ungebrochen ist. Auch junge Generationen freuen sich über schönen Schmuck oder eine schöne Uhr unter dem Weihnachtsbaum“, sagt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München GmbH.