Pressemitteilungen/Werbung

Im Einsatz

200 Mitarbeiter evakuiertExplosion in der Uhrenmanufaktur Patek Philippe

In den Untergeschossen der Uhrenmanufaktur Patek Philippe in Perly im Kanton Genf hat sich am Morgen des 18. Januar 2010 eine Explosion ereignet. Ursache war wahrscheinlich ein Defekt in einer elektrischen Anlage. Nach ersten Meldungen gab es keine Verletzte. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten aber ungefähr 200 Mitarbeiter das Gebäude verlassen.

Nicolas Schumacher vom Genfer Brand- und Sicherheitsdienst SIS erklärte: «Trotz der starken Rauchentwicklung gab es keinen Brand.» Die Feuerwehr war mit 30 Mann vor Ort. Wegen des Vorfalls kam es aber in der Umgebung der Uhrenmanufaktur zu einem Stromausfall. Die Mitarbeiter konnten am Nachmittag ihre Arbeit wieder aufnehmen.


Drucken 15.08.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/business-uhren/5406/Explosion-in-der-Uhrenmanufaktur-Patek-Philippe