Pressemitteilungen/Werbung

Imposanter Neubau

Messe Schweiz: Baugenehmigung erteiltInbetriebnahme der neuen Messehallen zur Baselworld 2013

Die Messe Schweiz (MCH) kann in Basel ihre spektakuläre Passarellenhalle bauen. Das abgespeckte Neubau-Projekt von Herzog & de Meuron habe nach dem ordentlichen Verfahren für die geänderten Teile die rechtskräftige Baubewiligung erhalten, teilte die Messe am 4. März 2010 mit.

Noch im laufenden Jahr beginnen erste Vorbereitungsarbeiten. Der Rohbau der doppelstöckigen Halle über dem vorderen Messeplatz wird zwischen den Uhren- und Schmuckmessen Baselworld 2011 und 2012 erstellt. Der Kopfbau und die Halle 3 werden danach abgerissen und neu gebaut . Die Inbetriebnahme aller neuen Hallen ist mit der Baselworld 2013 vorgesehen. Das 430 Mio. Schweizer Franken teure Neubauprojekt könne somit "plangemäss" in Etappen zwischen den kommerziell sehr wichtigen Uhren- und Schmuckmessen realisiert werden. Den detaillierten Bauablauf will die Messe im Mai bekannt gegeben.

Die Messe Schweiz hatte ihr architektonisch spektakuläres Projekt redimensionieren müssen, nachdem die Kosten gemäß den eingegangenen Offerten die ursprüngliche Vorgabe von 350 Mio. Schweizer Franken weit hinter sich gelassen hatten.


Drucken 27.09.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/business-uhren/5544/Inbetriebnahme-der-neuen-Messehallen-zur-Baselworld-2013