Pressemitteilungen/Werbung

Wachstumsmarkt ChinaLeonard G.

Binnennachfrage soll gestärkt werdenChina senkt Steuern auf Luxusuhren

Luxusuhren und andere Luxusgüter sind in China bisher hoch besteuert. Bis zu 60 Prozent müssen Chinesen beim Kauf von teuren Uhren, edlem Schmuck oder schicken Kleidern an den Fiskus abführen. Reiche Chinesen kaufen Luxusprodukte deshalb vor allem in Hongkong und Europa um der Steuer zu entgehen. Doch damit soll jetzt Schluss sein.

Am 1. Oktober 2011 sollen Luxusgüter geringer besteuert werden. Das vom chinesischen Finanzministerium überarbeitete Steuersystem sieht unter anderem die Senkung oder sogar Abschaffung von Steuern auf Uhren, Kleider, Koffer,  Kosmetik und Schuhe vor. Durch die Änderungen soll die Binnennachfrage angekurbelt werden. Der Termin ist gut gewählt: Die erste Oktoberwoche ist die Ferienwoche, in der sich reiche Chinesen traditionell dem Kaufrausch hingeben.

Die Hersteller von Luxusgütern reagierten sehr positiv auf die Steuersenkungen, dürften sich dadurch ihre Umsätze im Reich der Mitte weiter erhöhen. Schlechter sind die Aussichten für die Händler in den bisherigen ausländischen Shoppingmeilen der Chinesen. Hier werden deutliche Umsatzeinbußen befürchtet.


Drucken 17.08.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/business-uhren/9946/China-senkt-Steuern-auf-Luxusuhren