TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Keine Chance für Uhrenmarken auf der schwarzen ListeTrustedWatch: Strenge Kriterien und Kontrollen für Werbepartner

Es ist unüblich und für viele Unternehmen sicherlich schwer zu akzeptieren, aber auf TrustedWatch kann nicht jeder werben. Regelmäßig wundern sich Uhrenhändler, Uhrenshops und Uhrenmarken über die strengen Kriterien auf TrustedWatch, bei der Schaltung von Werbung und Anzeigen.

Oberstes Gebot für die Werbeschaltungen und Einträge in Verzeichnisse auf TrustedWatch ist die Seriosität der Werbepartner. Wer in Verzeichnissen wie Uhrenankauf, Uhrenfinanzierung oder zum Beispiel Uhrenshops aufgeführt werden will, wird eingehend von TrustedWatch  geprüft. Die Vorlage des Handelsregisterauszuges bzw. des Gewerbescheines ist dabei ebenso zwingend wie die Vorlage von Personalpapieren der handelnden bzw. verantwortlichen Personen. Sollten geringste Zweifel an der Seriosität bestehen werden weitere Informationen angefordert und im Zweifelsfall erfolgt eine Ablehnung. Abgelehnt wird auch, wer zum Beispiel Uhren bewirbt oder vertreibt, die auf der „No Comment Liste“ von TrustedWatch verzeichnet sind.

Strenge Kriterien werden auch für die Anbieter im Uhrenmarkt von TrustedWatch angelegt. Im Uhrenmarkt gilt ebenso „Klasse vor Masse“ für alle Anbieter und nur so kann die hohe Sicherheit gewährleistet werden. Viele andere Marktplätze agieren beim Thema Sicherheit nach dem Motto, „Hauptsache der Händler zahlt seine Gebühren“, für TrustedWatch Geschäftsführer Frank Ammann undenkbar und indiskutabel. Unseriöse Händler wie zum Beispiel die LSU Hamburg oder die Tomboom GmbH werden bei TrustedWatch sofort bei geringsten Erkenntnissen ausgelistet, bei anderen Marktplätzen dauert es in derartigen Fällen nicht Tage und Wochen sondern Monate!

Für TrustedWatch steht bei allen Werbeschaltungen, Werbeeinträgen und Kundenbeziehungen deshalb stets der Verbraucherschutz und die Sicherheit und Seriosität der Partner an oberster Stelle. Dies muss man sich allerdings leisten können und wollen. "Für TrustedWatch kein Problem.“ wie Geschäftsführer Frank Ammann erklärt. „TrustedWatch ist aufgrund seines Geschäftsmodelles nicht auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dies führt zu einer in der Uhrenbranche einmaligen Unabhängigkeit und das ist gut so.“ so Frank Ammann weiter.