Pressemitteilungen/Werbung

Die Essenz der UhrmacherkunstBASELWORLD 2013: Masterpiece Tradition - klassisch, elegant, zeitgemäss

Schweizer Qualität und die hohe Kunst der Uhrmacherei stehen synonym für die zeitgenössische Interpretation der fünf neuen Modelle, die in der Kollektion Masterpiece Tradition lanciert werden, einer Subkollektion der seit vielen Jahren etablierten Masterpiece Kollektion.

In Anlehnung an das 21. Jahrhundert widerspiegeln sie eine moderne Klassik, unterstrichen durch dynamische Eleganz die ihresgleichen sucht. Sie betonen die stilvolle Harmonie, mit der die Schweizer Uhrmacherkunst zum Ausdruck kommt. Kompetenz geprägt durch einen feinen Sinn für Ästhetik steht in dieser Kollektion ganz selbstverständlich für das hohe Wertebewusstsein von Maurice Lacroix. Die fünf Modelle präsentieren sich in unterschiedlichen Ausführungen und sind teilweise sogar in limitierter Edition erhältlich.

Masterpiece Tradition 5 Aiguilles

Sinnbildlich für Masterpiece Tradition von Maurice Lacroix steht dieses Modell mit den klassischen Stunden, Minuten und Sekundenanzeigen sowie einer Tag- und Datumsanzeige - und ist doch eine Besonderheit: die Kalender-Indikationen erscheinen nicht wie üblich digital in einem Zifferblattausschnitt, sondern werden von zwei zusätzlichen verschieden gestalteten Zentralzeigern analog angegeben. Dieses aussergewöhnliche Detail verleiht der Masterpiece Tradition 5 Aiguilles auch ihren Namen. Höchster Wert wurde auf die traditionsreiche Dekoration des Automatikwerkes mit Côte de Genève und Perlage gelegt, die das Auge des Betrachters durch eine schimmernde Lichtreflektion verzaubern. Die mit Gold plattierte Masse lässt sich durch den Saphirgehäuseboden bestaunen und glänzt mit einem klassischen Côte de Genève Dekor. Erhältlich sind verschiedene Zifferblattversionen und Ausführungen, in limitierter und unlimitierter Edition.

Masterpiece Tradition Phases de Lune

Der Herausragend eigene Charakter dieser Uhr zeichnet ihre Besitzer als echte Kenner aus, die ihre kostbare Zeit nicht irgendeiner Armbanduhr anvertrauen. Die Mondphase ist nicht nur eine technische Anzeige sondern unterstreicht auch den Emotionalen Aspekt, den der Mensch mit dem Mond verbindet. Manche Einflüsse des Mondes auf unseren Planeten sind erwiesen, an andere mögliche Auswirkungen der verschiedenen Lichtphasen des Erdtrabanten auf ihr eigenes tägliches Leben kann man glauben – oder auch nicht. Will man sich nach ihm richten, muss man wissen, ob gerade Neu- oder Vollmond, ob der Mond ab- oder zunehmend ist. Aber gerade hier liegt das Problem, denn der Vielzitierte lässt sich tagsüber in der Regel nicht erspähen. Diesem Umstand trägt Maurice Lacroix als einer der Pioniere der Mondphasenanzeige nach der Mechanik-Renaissance in den frühen 1980er Jahren durch eine neue Armbanduhr Rechnung. Neben dem mystischen Mond bei 6 Uhr zeigt dieses uhrmacherische Kleinod auch den Wochentag und Monat bei 12 Uhr sowie das Datum (Zentralzeiger) an. Für Präzision sorgt ein fein bearbeitetes und rhodiertes Automatikwerk vom Kaliber ML 37, dekoriert mit Perlage und Côte de Genève, das mit dem Gold plattierten und mit Côte de Genève verzierten Rotor durch den Saphirglasboden beobachtet werden kann.

Masterpiece Tradition Reserve de Marche

Die Masterpiece Tradition Reserve de Marche weist, wie ihr Name schon verrät, eine praktische Gangreserveanzeige auf. Diese ist ganz im Sinne des klassisch-eleganten Designs der Masterpiece Tradition Kollektion gleichzeitig schlicht und dennoch auffällig gestaltet und bei 7 Uhr zudem an einem prominenten Ort platziert. Darin informiert ein kleiner Zeiger, wie viel Energie noch im sorgfältig von Hand dekorierten Automatikwerk ML 113 steckt. Automatik und Gangreserveanzeige? Was auf den ersten Blick als Widerspruch erscheint, erweist sich im Alltag als überaus sinnvoll. Denn wird das Schmuckstück für einige Zeit nicht bewegt, sieht ihr Besitzer dennoch auf einen Blick und sehr genau die verbleibende Gangautonomie und kann seine Uhr rechtzeitig aufziehen, um die aktuelle Zeitanzeige nicht zu verlieren. Ein Datum wird bei 3 Uhr angezeigt, Stunde, Minute und Sekunde aus der Mitte heraus. Der Glas- Gehäuseboden gestattet einen freien Blick auf das rhodierte Werk, dekoriert mit Perlage und Côte de Genève sowie den Gold plattierten und ebenfalls mit Côte de Genève dekorierten Rotor. Dieses zurückhaltend edle Modell ist in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich und spricht Menschen an, die wissen, dass ein herausragendes Design keine auffälligen Extras benötigt.

Masterpiece Tradition Date GMT

Es sind die feinen Details, die diese Uhr zu einem stimmigen Ganzen werden lassen. Die herausragende Ästhetik in Kombination mit ihrer mechanischen Perfektion macht ihre außergewöhnliche Persönlichkeit aus. Schlichtheit und Zeitlosigkeit des Designs sowie ein mechanisches Innenleben höchster Qualität sind in diesem Modell vereint. Schnörkellos überzeugt das 40mm Stahlgehäuse und bildet mit den verschiedenen Zifferblattausführungen eine Einheit. Die Indexe sowie die Zeiger variieren je nach

Ausführung von metallisch blau über rhodiert bis zu Roségold. Ausserdem wartet dieses Modell der Kollektion Masterpiece Tradition mit modernen Zusatzfunktionen, wie einer großen Datumsanzeige bei 12 Uhr sowie einer zweiten Zeitzone bei 6 Uhr, auf. Eingebettet in ein Zifferblatt das, je nach Ausführung, spiegellackiert oder sorgfältig mit sonnengestrahlter Dekoration verziert wurde. Für moderne Menschen mit Sinn für Eleganz. Äußerste Aufmerksamkeit erhält bei Maurice Lacroix stets das Innenleben einer Uhr, das durch den Gehäuseboden den Blick auf die wundervolle Dekoration des Automatikwerkes mit Perlage und Côte de Genève freigibt und seinen Träger inspiriert.

Masterpiece Tradition Petite Seconde

Nur durch eine kleine, fast sportlich anmutende Sekunde wird das durch und durch klassische Erscheinungsbild dieser hochwertigen Uhr aufgefrischt. Sie vollbringt ihre Aufgabe und stellt die Zeit in Kombination mit den romanischen Indexen schlicht und elegant dar, ganz dem Anspruch an stilvolle Vollendung verschrieben. Grosszügig dimensioniert spricht die kleine Sekunde bei 6 Uhr als auffallendes Gestaltungselement für das Designbewusstsein des Trägers. Die Masterpiece Tradition Petite Seconde ist in einer auf 88 Stück limitierten Version mit einem Gehäuse aus 18K Roségold sowie in einer unlimitierten Version mit Stahlgehäuse erhältlich – jeweils in verschiedenen Zifferblattausführungen. Höchstes Geschick wurde bei der liebevollen Dekoration des Werkes mit Perlage und Côte de Genève bewiesen, das dem Betrachter den freien Blick durch den Saphirglasboden auf seine technischen Feinheiten gewährt. Unaufgeregt und mit Schweizer Qualität überzeugend, begeistert sie Kenner, die das Besondere lieben.


Drucken 15.08.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/luxusuhren/14672/BASELWORLD-2013-Masterpiece-Tradition-klassisch-elegant-zeitgemaess