Pressemitteilungen/Werbung

In Weiss- und Rotgold verfügbarSIHH 2014: Die neue Panerai Pocket Watch 3 Days

Die neuen exklusiven goldenen Taschenuhren bringen die Klarheit und Unverwechselbarkeit des Panerai Designs vorbildlich zur Geltung. Aufgelegt werden die äußerst eleganten Special Editions der Pocket Watch 3 Days Oro Rosso (PAM00447) und der Pocket Watch 3 Days Oro Bianco (PAM00529) in einer limitierten Auflage von jeweils nur 50 Stück.

Die Taschenuhr zählt zu den edelsten und elegantesten Accessoires für Herren. Vor nicht gar so langer Zeit hätte ein Gentleman nicht im Entferntesten daran gedacht, seinen Zeitmesser am Handgelenk zu tragen. Bis Anfang des letzten Jahrhunderts galten Armbanduhren weithin als Damenaccessoire. Erst während des ersten Weltkriegs begannen Männer Armbanduhren zu tragen. So entwickelte sich die Taschenuhr von einem Alltagsgegenstand zur exklusiven Rarität für Liebhaber und Sammler. In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts gehörte die Orologeria Panerai in Florenz zu den gefragtesten Adressen für Taschenuhren. Das Schaufenster gegenüber dem Baptisterium an der Piazza San Giovanni warb seinerzeit mit der Aufschrift „Orologi da tasca delle principali marche svizzere“ („Taschenuhren der großen Schweizer Hersteller“). Die neuen Modelle der Panerai Pocket Watch 3 Days führen diese Tradition mit zeitgemäßer Uhrmacherkunst aus der Manufaktur Officine Panerai in Neuchâtel fort.

Das Gehäuse der neuen Panerai Taschenuhren hat die schlichte, perfekte Kissenform der erstmals 1936 als Prototyp vorgestellten Radiomir.

Es ist in Rotgold und Weißgold erhältlich und hat einen Durchmesser von 50 mm. Anstelle der klassischen Bandanstöße wölbt sich ein goldener Bügel über die Aufzugskrone auf der 12-Uhr-Position. Sehr klassisch gehalten ist das Zifferblatt der Uhr mit den für Panerai typischen Baton-Stundenmarkierungen und Ziffern an den Kardinalpunkten. Ein Sonnenschliff verleiht dem anthrazitfarbenen Zifferblatt des Weißgoldmodells und dem braunen Zifferblatt der Rotgoldversion besondere Tiefe. Wie seit den 1930er Jahren bei Panerai üblich besteht das Zifferblatt aus zwei übereinander liegenden Scheiben. Eine dazwischen liegende Schicht aus ecrufarbenem Super-LumiNova® leuchtet außergewöhnlich hell durch die aus der oberen Scheibe ausgeschnittenen Stundenmarkierungen. Diese Konstruktion gewährleistet beste Ablesbarkeit selbst bei schlechten Lichtverhältnissen.

Wie so oft bei kostbaren Gegenständen von schlichter Eleganz hält auch bei den neuen Panerai Taschenuhren die Rückseite die größte Überraschung für Liebhaber hoher Uhrmacherkunst bereit. Der große runde Deckel über dem Uhrwerk lässt sich aufklappen, um die Verarbeitung des Kalibers P.3001/10 zu bewundern. Es wurde vollständig in der Manufaktur von Officine Panerai in Neuchâtel entwickelt und gefertigt. Mit Handaufzug und einer im Gehäuseboden angezeigten Gangreserve von drei Tagen präsentiert sich das Kaliber P.3001 erstmals in einer neuen Version. Durch die Skelettierung der Brücken und beiden Federhäuser mit polierten anglierten Kanten sind die hochwertige Verarbeitung und raffinierten Details des Uhrwerks wie das Räderwerk und die vergoldete Gravur gut zu sehen. Auch die Funktionsweise des Kalibers, beispielsweise das Entspannen und Spannen der Federhäuser beim Gang bzw. Aufziehen der Uhr, lassen sich so gut beobachten. Geschützt und verborgen wird dieses faszinierende Spektakel von einem polierten Deckel, der auf Wunsch mit einer persönlichen Gravur versehen werden kann.

Ebenfalls eine vollständige Eigenentwicklung von Officine Panerai ist die 40 cm lange Uhrenkette. Ihr Design ist den in der Seefahrt verwendeten Ketten nachempfunden. Wie das Gehäuse besteht die Kette entweder aus Rotgold oder aus Weißgold. Zur einfachen und sicheren Befestigung dienen zwei Haken aus dem gleichen Material.

Hohe Wasserdichtigkeit ist seit jeher ein Charakteristikum der Uhren aus dem Hause Panerai. Die beiden neuen Modelle machen hier keine Ausnahme. Die Pocket Watch 3 Days Oro Bianco und die Pocket Watch 3 Days Oro Rosso sind garantiert wasserdicht bis zu fünf bar (das entspricht einer Wassertiefe von 50 Metern). In der eigens für ihre Aufbewahrung hergestellten Mahagonischatulle befindet sich ein spezieller Ständer, mit dem sich die Uhr aufstellen lässt. So verwandelt sie sich in eine einzigartige Tischuhr, wenn sie einmal nicht getragen wird.


Drucken 21.09.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/luxusuhren/15921/SIHH-2014-Die-neue-Panerai-Pocket-Watch-3-Days