Pressemitteilungen/Werbung

Ein stiller Star des IWC-UhrenportfoliosSIHH 2015 Preview: Die Portofino Handaufzug Pure Classic

Die Portofino-Linie von IWC galt lange als der stille Star des Uhrenportfolios der Schaffhauser Manufaktur. Seit der kontinuierlichen Erweiterung der Linie rückt sie vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit von Uhrenliebhabern und begeistert mit ihrem minimalistischen Design und unaufdringlicher Eleganz.

Nun gesellt sich mit der Portofino Handaufzug Pure Classic ein Familienmitglied dazu, das die Kunst des Understatements äusserst charmant und mit viel Stil zelebriert.

Schlichter lässt sich eine Uhr kaum tragen: Zwei Zeiger und ein Handaufzug – nichts lenkt ab vom puristischen Design und der klaren Zifferblattgestaltung. Wahre Eleganz entsteht durch die Kunst des Weglassens. Die Portofino Handaufzug Pure Classic (Ref. IW511101/IW511102) verzichtet auf visuelle Reize und stellt ihre Präsenz ganz in den Dienst der Zeitmessung. Darüber hinaus strahlt sie eine tiefe Ruhe aus und besticht durch pure Schönheit. Das randgewölbte Frontglas lässt nicht nur die 43,5 Milli- meter Durchmesser dieser harmonischen Uhr optisch kleiner erscheinen, sondern auch die Formensprache dank der traditionellen Glasvariante besonders klassisch und ausgewogen wirken. Um den Gesamteindruck so dezent wie möglich zu halten, wurde sogar die Gangreserveanzeige auf die Rückseite verlagert, wo sie durch den Saphirglasboden abgelesen werden kann.

Beste Mechanik im traditionellen Design

Das IWC-Handaufzugmanufakturkaliber 59060 ist für seine grosse Ausdauer bekannt: Nach Vollaufzug gewährt die Uhr genau 192 Stunden bzw. acht Tage präzise Ganggenauigkeit ohne jedes Zutun. Erst dann muss der Besitzer seiner Uhr mittels Umdrehungen der Krone neue Energie zuführen.

Die Rückseite des Uhrwerks wird von zwei grossen Brücken dominiert, die bis auf die Unruh das gesamte Uhrwerk abdecken. Dieses zeitgemässe Uhrwerkdesign gewährt ein hohes Mass an Robustheit und Zuverlässigkeit. Die obere Brücke lagert Federhaus, Differenzial sowie den Aufzugsmechanismus, die untere Brücke die Gangreserveanzeige; ausserdem überdeckt sie auch noch die darunter- liegende Räderwerkbrücke. Alle Brücken sind feinstveredelt mit Genfer Streifen. In diesem Uhrwerk findet auch eine rückerlose Unruh Platz, die über vier goldene Regulier- schrauben auf dem Unruhreif feinreguliert wird. Sie schwingt, wie bei modernen Uhrwerken üblich, mit einer Frequenz von 4 Hertz bzw. 28 800 Halbschwingungen pro Stunde. Das unterstützt die hohe Ganggenauigkeit ebenso wie die nach alter Uhrmachertradition gebogene Breguet-Spirale. Die Portofino Handaufzug Pure Classic in Rotgold (Ref. IW511101) präsentiert sich mit argentéfarbenem Zifferblatt, vergoldeten Zeigern und Indizes sowie dunkelbraunem Lederarmband. Die Edelstahlvariante (Ref. IW511102) ist mit argentéfarbenem Zifferblatt, rhodinierten Zeigern und Indizes sowie schwarzem Lederarmband erhältlich. Die hochwertigen Armbänder werden exklusiv für IWC Schaff- hausen von der renommierten italienischen Schuhmanufaktur Santoni gefertigt, die in zweiter Generation von Giuseppe Santoni geführt wird. Durch ein aufwendiges Verfahren wird dem Leder bereits in der Manufaktur eine gewisse Patina verliehen, was ihm den charakteristischen Farbverlauf gibt. Diese Technik lässt Leder so aussehen, als ob es schon ein paar Jahre sorgfältiger Nutzung hinter sich hätte, tatsächlich ist es aber vollkommen neuwertig. Ein weiteres Merkmal von Santoni ist das orangefarbene Lederfutter, das die Innenseite des Armbandes ziert. Die Ästhetik und der Charme südlicher Lebensart vereinen sich in der perfekten Handwerkskunst von Uhr und Armband.

Die Portofino Handaufzug Pure Classic ist in unlimitierter Auflage exklusiv in ausgesuchten IWC-Boutiquen erhältlich.


Drucken 14.05.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/luxusuhren/17066/SIHH-2015-Preview-Die-Portofino-Handaufzug-Pure-Classic