TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Eine edle Verführung aus TokioBASELWORLD 2017: Limitierter Luxus von Seiko für die Damenwelt

Mit der auf 30 Stück weltweit limitierten Credor Damen Mechanikuhr GTBE998 wird 135 Jahre nach der Gründung Seikos im Tokioter Viertel Ginza das Andenken des Firmengründers Kintaro Hattori in Ehren gehalten. Das farbenfrohe Emaillezifferblatt mit den sich kreuzenden Linien symbolisiert das Tokioter Hauptgeschäftsviertel Ginza während der Abenddämmerung.

In Ginza 4-chome, im Zentrum des Ginzaviertels, eröffnete Hattori sein Uhrengeschäft, das als einer der Grundsteine der Seiko Watch Corporation gilt. Noch heute ist Seiko im Besitz des prestigeträchtigen Gebäudes mit dem imposanten Uhrenturm, das das Seiko eigene Luxuskaufhaus Wako beherbergt.

Das Gehäuse der Credor Damen Mechanikuhr GTBE998 wurde aus 18 Karat Gelbgold gefertigt und ist mit funkelnden weißen Diamanten bestückt, die das unter entspiegeltem Saphirglas geschützte Zifferblatt umrahmen. Das Zifferblatt aus farbiger Emaille ist dem quirligen Tokioter Hauptgeschäftsviertel Ginza während der Abenddämmerung gewidmet. Die Emaille wurde auf einer flachen Silberplatte Schicht für Schicht per Hand aufgetragen. Bei vier Uhr funkelt ein Diamantstern und symbolisiert sowohl die Zeit der Abenddämmerung, also den Moment, in dem die Schaufenster in Ginza mit ihren Lichtern die Straßen erhellen und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, als auch die Adresse des ehemaligen Uhrengeschäfts des Seiko Firmengründers - Ginza 4-chome.

Das mechanische Kaliber 6898 ist mit seiner Höhe von 1,98 Millimeter eines der flachsten je bei Seiko hergestellten Handaufzugswerke. Das feine Kaliber wird im Shizukuishi Watch Studio in Morioka gefertigt und stammt aus der 6800 Kaliberfamilie.

P.S. Die Uhr ist in der Frankfurter Seiko Boutique erhältlich.