Pressemitteilungen/Werbung

Aus den Ateliers von Soprod Feinste Mechanik und absolute Hightech-Ausstattung: Louis Erard 1931 Regulator Gangreserve

Ende des 17. Jahrhunderts. Der Regulator wird als neues Instrument der Zeitmessung gebraucht. Als Symbol der Präzision verwenden die Uhrmacher diese Standuhr, um die Einstellung der Uhren zu regeln. Fast 400 Jahre später ehrt Louis Erard dieses bedeutende Instrument, indem er seine 1931 Regulator – Gangreserve einführt. Zwischen altüberlieferter Tradition und Moderne führt der Alchimist aus Le Noirmont eine wirkliche Meisterleistung vor. Er eignet sich einen der ursprünglichen Pfeiler der Uhrmacherkunst an, pflegt die Schönheit der Präzision und bietet gleichzeitig ein völlig innovatives Design an.

Im Herzen dieses exklusiven Modells schlägt ein neues Modul, das ganz frisch aus den Ateliers von Soprod kommt. Eine Komplikation, die Louis Erard als Weltpremiere bei einem seiner ursprünglichen Uhrwerke nutzt. Sein 1931 Regulator Gangreserve, eines der Vorzeigemodelle des Hauses Louis Erard, findet sich im Sinne der Haute Horlogerie gänzlich neu erfunden. Feinste Mechanik und absolute Hightech-Ausstattung tun sich hier zusammen. Der traditionelle Stundenzeiger verschwindet zugunsten eines Scheibensystems, während das Zifferblatt mit zeitgemäßer Guillochierarbeit eine der originellsten Gangreserven enthüllt. Die besonders sorgfältigen Veredelungen, satiniert oder PVD schwarz sandgestrahlt, bilden einen energischen Kontrast zum Armband aus Kautschuk.

Mit Louis Erard stehen Hightech-Design und Spitzenuhrmacherei künftig mit Erschwinglichkeit im Einklang.


Drucken 29.05.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/luxusuhren/3218/Feinste-Mechanik-und-absolute-Hightech-Ausstattung-Louis-Erard-1931-Regulator-Gangreserve