Pressemitteilungen/Werbung

Sonderedition «Boesch»

Eleganz in RotbraunIWC Aquatimer Chronograph Edition Boesch

Rund 3.700 Yachten sind bisher bei Boesch, der Boots-Manufaktur am Zürichsee, vom Stapel gelaufen – seit 1920. Alle aus Holz. Das rotbraune, zum Glänzen gebrachte Mahagoni ist das Kennzeichen ihrer exklusiven Handwerklichkeit. Eine Sonderedition der Aquatimer Chronograph zollt den Bootsbauern Respekt.

Die Uhr zum Boot? Das wäre jedenfalls passend. Denn man kann sein Schiff nicht überall dabei haben. Die Aquatimer Chronograph Edition Boesch hingegen schon. Und mit den exklusiven Motoryachten aus Kilchberg am Zürichsee haben die Uhren aus Schaffhausen nicht nur ihre hohe handwerkliche Qualität, sondern auch eine exklusive Sonderstellung gemeinsam. Sie sind mit Leidenschaft gemacht. Das gilt für die begehrten Boote. Das gilt auch für IWC-Uhren wie die Aquatimer Chronograph. Auch sie durch und durch eine Wassersportlerin.

Das farbliche Thema der Sonderedition «Boesch» heisst unübersehbar: Mahagoni. Und ist damit ganz nahe bei den schnittigen Yachten mit dem Flair des Echten, die bei Boesch nun schon in vierter Generation gebaut werden. Nicht mehr als drei Dutzend davon verlassen pro Jahr nach mindestens 2000 Arbeitsstunden die exklusive Werft. Ihre Rümpfe und tragenden Teile werden ausschliesslich aus dem klassischen Bootsbau-Holz Mahagoni mit seinen unübertrefflichen Eigenschaften gefertigt. Die Aquatimer Chronograph Edition Boesch nimmt auf ihrem Zifferblatt dieses Merkmal auf. Und Rotbraun steht ihr ausgezeichnet. Auch auf der Rückseite mit einer Mahagoni-Einlage und einer stilisierten Schiffsschraube. Daneben verweist auf der Vorderseite eine kleine, dezente Signatur des Patrons in zweiter Generation – Walter Boesch – auf die Exklusivität der limitierten Edition.

Mann kann mit ihr am Sonntag Boot fahren, sich auf die Wasserskier stellen. Aber auch mehr. Denn gebaut wird die Aquatimer Chronograph als Taucheruhr mit einer geprüften Druckfestigkeit bis 12 bar. Zum Tauchen ist sie mit dem patentierten IWC-System für einen Innendrehring zum Messen der Tauchzeit ausgerüstet. Dieser lässt sich über die duofunktionale Krone bei «4 Uhr» mit dem Minutenzeiger synchronisieren – nur auf die «sichere» Seite im Gegenuhrzeigersinn. Diese Krone ist zugleich als Drücker für die Rückstellung des Chronographen ausgelegt, der mit dem Drücker bei «2 Uhr» gestartet und gestoppt werden kann. Die Krone zum Einstellen der Uhrzeit oder zum Ingangsetzen des Automatikwerks ist verschraubt. Das Edelstahlgehäuse in den Dimensionen 44316 mm (Durchmesser/ Höhe) besitzt ein bombiertes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas und wird, passend zur Zifferblattfarbe, mit einem braunen Kautschukband ausgeliefert.


Drucken 01.12.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/luxusuhren/3436/IWC-Aquatimer-Chronograph-Edition-Boesch