Pressemitteilungen/Werbung

Blaue Schönheit!IWC

Zeitanzeige in geheimnisvollem BlauIWC Portugieser Perpetual Calendar Limited Edition 2010

Das Geniale ist nicht unbedingt einfach. Aber es muss einfach zu bedienen sein. Und das Komplizierte, wie es die Portugieser Perpetual Calendar Limited Edition 2010 verkörpert, darf den reinen Stil nicht den Funktionen opfern. Damit ist über den Klassiker der Manufaktur, der seit 2003 zu den herausragenden Zeitmaschinen dieser Welt zählt, das Wichtigste gesagt. Ausser dass es ihn jetzt auch in Roségold mit elegantblauem Zifferblatt gibt. Eine verführerische Kombination, die exakt für einhundert Uhrenfreunde bestimmt ist.

Uhrmacherisch gesehen könnte man sie auch die «kleine Komplizierte» unter den Ausnahmeuhren der Schaffhauser Manufaktur nennen. Doch damit würden ihre technischen Möglichkeiten nicht umfassend gewürdigt: Denn die Portugieser Perpetual Calendar Limited Edition 2010, die 2003 zum ersten Mal am Uhren-Orbit auftauchte, ist nicht nur die Uhr mit dem seit über 25 Jahren modernsten ewigen Kalendarium. Sie zeichnet sich zudem mit einer ewigen Mondphasenanzeige aus, die den Lauf unseres Erdtrabanten mit fast absoluter Genauigkeit abbildet: Erst nach 577 Jahren, also lange nach unserer Zeit, summiert sich eine winzige Abweichung von 12 Sekunden pro Mondzyklus auf eine Differenz von einem vollen Tag, den es zu korrigieren gilt. Auf der kleinen Bühne, auf der sich das Himmelstheater unterhalb der «12» in der klassischen Darstellungsform abspielt, wird man das kaum sehen. Aber wir wollen auch für die Benutzer jener fernen Zeit die Präzision unseres Engineerings erlebbar machen.

Faszinierende kalendarische Indikationen

Die Portugieser Perpetual Calendar Limited Edition 2010 kombiniert aber auch das IWCGrosskaliber 51613, dessen Pellaton-Aufzug sieben Tage Gangreserve aufbaut, mit den faszinierenden kalendarischen Indikationen: Datum, Wochentag, Monat, vierstelliger Jahreszahl und ewiger Mondphasenanzeige. Diese benötigen, bis zu einem Schaltjahreswechsel 2100, ebenfalls keinerlei Korrekturen oder Eingriffe seitens der künftigen Benutzer. Und auch nach diesem kleinen Korrektureingriff sind ihr Programm und ihre Anzeigekapazität auf eine kleine Ewigkeit ausgelegt – bis Ende 2499. Diese Meisterleistung gelingt mit Hilfe eines jetzt schon mit der Uhr mitgelieferten Jahrhundert-Reserveschiebers. Wird die Uhr zwischendurch abgelegt und kommt zum Stillstand, werden die mechanisch programmierten Kalendariums-Anzeigen auf einfachste Weise über die Krone vorwärtsgeschaltet.

ONE OUT OF 100 LTD. EDITION 2010.

Die einzigartige Zeitmaschine hat sich bisher einer behutsamen Modellpflege erfreuen dürfen, was unterschiedliche Gehäusematerialien und Zifferblattfarben angeht. Immer bewegten sich die Variationen im strengen und unverwechselbaren Stil eines von der Ur-Portugieser seit 1939 vorgegebenen Rahmens. Sei es, was die eleganten Feuille-Zeiger oder die applizierten arabischen Zahlen betrifft. Auch die Portugieser Perpetual Calendar Limited Edition 2010 im Roségoldgehäuse mit blauem Zifferblatt fügt sich in das historische Erbe ein. Sie ist in dieser Kombination eine überaus elegante Erscheinung – und auf weltweit 100 Exemplare limitiert. Ein neuer Akzent an einer aussergewöhnlichen Uhr, an der es technisch nichts zu verbessern gab. Die Portugieser Perpetual Calendar Limited Edition 2010 im 42,3 mm grossen Gehäuse, die einige der ältesten und bei IWC auf geniale Weise benutzerfreundlich gemachten Uhrenkomplikationen enthält, steht bereits für vollendete Perfektion. Der Sichtboden aus Saphirglas erlaubt einen Blick auf das geheimnisvolle Zusammenspiel und die faszinierende Mechanik. Die Schwungmasse trägt den gravierten Schriftzug ONE OUT OF 100 LTD. EDITION 2010.


Drucken 02.07.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/luxusuhren/8034/IWC-Portugieser-Perpetual-Calendar-Limited-Edition-2010