Pressemitteilungen/Werbung

Beschlagnahmt und vernichtetZoll

Frachtsendung aus HongkongTaschenuhren von HARLEY-DAVIDSON vernichtet

Der Zoll beim Stuttgarter Flughafen ließ diese Woche 25 Taschenuhren vernichten. Der Grund dafür: Die Uhren gingen zwar nicht falsch, aber sie waren gefälscht. Die Frachtsendung aus Hongkong war für eine Firma aus Pforzheim bestimmt.

Bei der Kontrolle stellten die Zollbeamten auf den Uhren den geschützten Markennamen HARLEY-DAVIDSON fest. Eine Berechtigung für eine derartige Kennzeichnung konnte die Firma nicht vorweisen. Deshalb wurden die Uhren jetzt vernichtet. Der Zoll in der Region Stuttgart hatte im vergangenen Jahr in 311 Fällen den Verdacht, dass es sich bei den insgesamt 55.000 beanstandeten Waren um Fälschungen handelte. Besonders betroffen waren dabei Konsumgüter, wie Schmuck und Uhren sowie Textilien.


Drucken 19.10.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/recht-uhren/11351/Taschenuhren-von-HARLEY-DAVIDSON-vernichtet