Pressemitteilungen/Werbung

Polizei ermittelt gegen die BesitzerUhrenfälschungen von Rolex und Cartier beschlagnahmt

In der Nacht vom 6. auf den 7. Februar 2012 den sind einer Streife der Bundespolizei zwei Männer im Gepäckcenter im Hannoveraner Hauptbahnhof aufgefallen. Die beiden Italiener im Alter von 22 und 71 Jahren waren dabei, ihr Gepäck in einer Schließfachanlage zu verstauen. Die Beamten konnten dabei mehrere Uhrenverpackungen erkennen. Daraufhin wurden die Italiener zur weiteren Überprüfung zur Wache mitgenommen.

Bei der Durchsuchung des Gepäcks fanden die Beamten insgesamt 24 Armbanduhren der Marken Rolex, Cartier, Klinge, Casio und anderer Hersteller. Die Männer gaben an, die Uhren kurz zuvor an einer Bushaltestelle in Langenhagen gefunden zu haben. Sie hatten die Absicht, die Uhren zu verkaufen. Nach dem Vorwurf einer möglichen Unterschlagung wollten sich die Beiden dann nicht mehr äußern.

Aus dem Geschäft wird nun nichts. Der vermeintliche Fund wurde sichergestellt und das Duo nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.


Drucken 18.10.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/recht-uhren/11684/Uhrenfaelschungen-von-Rolex-und-Cartier-beschlagnahmt