Pressemitteilungen/Werbung

Klage zurückgezogenApple verletzt Rechte von Cartier

Eigentlich agieren Apple und Cartier auf den ersten Blick in völlig unterschiedlichen Geschäftsfeldern. Doch ein Angebot im App Store hatte das Missfallen des französischen Herstellers von Luxusuhren erregt. Grund waren zwei Applikationen namens 'Fake Watch' und 'Fake Watch Gold Edition'. Die Apps zeigen auf dem iPhone oder iPod Touch eine Uhr an, die – so der Vorwurf von Cartier – berühmte Armbanduhren des Hauses kopieren. Der Nobel-Uhrenschmiede Cartier missfiel das und so wurde Apple wegen Verletzung von Design-Schutzrechten verklagt. Die Apps wurden von einem Anbieter namens Digitopolis Game Studio angeboten, der Name der Firma tauchte in der Klage von Apple jedoch nicht auf.

"Unserem Anliegen wurde entsprochen", teilte Jonathan Lagarenne von der Kanzlei Fox Rothschild LLD, die Cartier vertritt, mit. Eine Apple-Sprecherin erklärte, man sei von Cartier darüber informiert worden, dass die Klage zurückgezogen worden sei.


Drucken 19.10.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/recht-uhren/2916/Apple-verletzt-Rechte-von-Cartier