Pressemitteilungen/Werbung

Vermeintliches Schnäppchen kann teuer werdenVorsicht beim Uhrenkauf im Internet!

Das Internet hat sich in den letzten Jahren zum zentralen Marktplatz für Neu-, insbesondere aber auch für Gebrauchtuhren entwickelt. Der Online-Handel mit Markenuhren boomt, doch auch die Sicherheitsbedenken wachsen unter den potentiellen Käufern. Drohende Gefahren wie z.B. der Betrug mit gefälschten Uhren, Plagiaten oder Marriagen sind aktuellen Studien zufolge für die meisten Internetuser die größte Hauptbarriere beim Online-Uhrenkauf. Und das stark wachsende Marktvolumen zieht nicht nur seriöse Anbieter, sondern immer mehr auch Betrüger an. Durch ein sicherheitsbewusstes Verhalten von Käufern und Verkäufern beim Onlinehandel von Uhren kann Betrügern das Handwerk gelegt und dadurch viel Schaden verhindert werden.

Höchste Vorsicht beim Uhrenkauf im Internet ist vor allem bei Vorkasse geboten. Denn in der Regel wird im Internet weder die Identität des Anbieters noch dessen Bonität geprüft, genauso wenig, ob überhaupt eine Uhr  zum Kauf vorhanden ist. Käufer sollten deshalb keinesfalls Vorauszahlungen leisten, insbesondere nicht mittels Bargeldtransfer. Diese Services sollten ausschließlich dafür genutzt werden, bekannten und vertrauenswürdigen Personen Geld zuzusenden, nicht jedoch, um finanzielle Transaktionen mit Unbekannten durchzuführen. Oft erschwindeln sich unseriöse Verkäufer das Vertrauen des Interessenten mit gefälschten Dokumenten. Ist das Geld mittels Bargeldtransfer überwiesen, holt der Betrüger das Geld bei der Empfängerbank ab, indem er den Absendernamen, das Herkunftsland und den erwarteten Betrag angibt und sich mit gut gefälschten Dokumenten ausweist. In diesen Fällen ist das Geld unwiederbringlich verloren - und die angebotene Uhr existiert gar nicht.

Auch vermeintlichen Schnäppchen sollte man mit gesunder Skepsis begegnen. Niemand wird seine Uhr freiwillig weit unter Wert anbieten. Es könnte sich um ein Scheinangebot oder um den Versuch handeln, eine gestohlene oder minderwertige Uhr zu verkaufen oder sensible Daten zu gewinnen. Grundsätzlich sollten sich Uhrenkäufer daher über den realen Marktwert der angebotenen Uhr informieren und bei Bedarf eine fachkundige Person zur Besichtigung mitnehmen, die in der Lage ist, eventuell versteckte Mängel an der Uhr zu entdecken. Wichtig ist auch, alle Dokumente sorgfältig zu prüfen und einen schriftlichen Kaufvertrag abzuschließen.

Darauf sollten Sie beim Uhrenkauf achten!

Auch sollten die unbedingt folgende Hinweise beim Uhrenkauf via Internet beachten:

• Wählen Sie Ihren Verkäufer mit Bedacht aus! Informieren Sie sich als privater Käufer so gut es geht über Ihren Geschäftspartner, also z.B. den Anbieter einer Uhr. Seien Sie vorsichtig bei unvollständigen Adressen, die nur Postfächer und/oder hohe Kosten verursachende Telefonnummern enthalten. Ist eine Telefonnummer angegeben, rufen Sie probehalber ruhig einmal an.

• Achten Sie bei gewerblichen Händlern auf die so genannte Anbietertransparenz.  Prüfen Sie zunächst, ob auf der Website des Anbieters Name des Unternehmens und des Geschäftsführers sowie die vollständige Anschrift angegeben sind.

• Prüfen Sie insbesondere solche Angebote ganz genau, bei denen Sie in finanzielle Vorleistung treten müssen. Verlangen Sie zusätzliche Auskunft zu Ware, Kundendienst oder Lieferbedingungen. Die Behandlung Ihrer Anfrage vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck, wie seriös der Anbieter ist.

• Informieren Sie sich auf den Internet-Seiten von Verbraucherschutzverbänden, privaten Vereinen, speziellen Diskussionsforen und Computerzeitschriften über mögliche Risiken.

• Achten Sie auf Ihr Rückgaberecht. Nach den Vorschriften für Fernabsatzverträge kann ein Kaufvertrag, der zwischen einem gewerblichen Händler mit einem Verbraucher geschlossen wurde, innerhalb von zwei Wochen widerrufen oder die Ware zurückgeben werden.

• Die Zwei-Wochen-Frist beginnt, nachdem dem Verbraucher die Belehrung über sein Widerrufsrecht zugegangen ist bzw. wenn er die Ware zu Hause erhalten hat, ansonsten verlängert sich die Frist auf sechs Monate.

• Achten Sie auf die Bezahlmöglichkeiten des Online-Geschäfts. Geben Sie der Zahlung per Rechnung, Überweisung oder Bankeinzug den Vorzug vor Kreditkartenzahlung oder Nachnahme.

• Informieren Sie sich über Zusatzkosten. Händler aus Nicht-EU-Ländern müssen nur mitteilen, dass Zusatzkosten wie Steuern oder Zoll anfallen können, aber nicht, wie hoch diese im Einzelfall sind. Lediglich die genauen Versandkosten müssen immer genannt werden.

• Achten Sie auf technische Sicherheit: Anbieter sollten eine verschlüsselte Datenübertragung ermöglichen. Meist geschieht dies mit dem Verschlüsselungsverfahren „SSL“. Erkenntlich ist dies an dem „s“ hinter dem http:// in der Adresszeile des Browsers und weiteren visuellen Hinweisen, dass eine gesicherte Verbindung zu dem Anbieter besteht.

Sollte trotz aller Bemühungen ein Schadensfall eintreten, zeigen Sie den Sachverhalt sofort bei der Polizei an! Heben Sie dafür grundsätzlich nicht nur alle Nachweise über die Korrespondenz mit Ihrem Händler auf, sondern notieren Sie immer auch die Namen Ihrer Ansprechpartner und aller Beteiligten.

Verzeichnisse seriöser Händler finden Sie hier:
http://www.trustedwatch.de/trading/juweliersuche
http://www.trustedwatch.de/trading/uhren-shops

Höchste Sicherheit für Uhrenkäufer auf TrustedWatch

Um Uhrenkäufern weltweit ein sicheres und seriöses Umfeld für ihren Uhrenkauf zu bieten, setzen wir beim Uhrenmarktplatz von TrustedWatch deshalb konsequent auf Sicherheit, Kontrolle und Vorbeugung. Jeder Anbieter wird umfassend vor der Teilnahme überprüft und auch die Angebote jedes Anbieters unterliegen regelmäßigen Kontrollen von TrustedWatch. Um die Missbrauchsgefahr für Käufer weiter zu minimieren können private Anbieter direkt keine Uhren anbieten. Nur durch diese aufwendigen Maßnahmen können kriminelle Anbieter qualifiziert abgeschreckt werden und ein sicheres Marktumfeld gewährleistet werden. Ein Aufwand, der sich im Interesse der seriösen Käufer und Verkäufer aber immer lohnt!


Drucken 16.10.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/recht-uhren/3186/Vorsicht-beim-Uhrenkauf-im-Internet