Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. https://wricitieshub.org/onlinecasinomalaysia/Bet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia casino 918kiss has something for you.

28.427 gefälschte Uhren vernichtet

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. judipoker365.comBet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots duitnow tng live22 like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. trusted online casino malaysiaBet on trusted online casino malaysia your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Kein Original!STOP PIRACY

Stop Piracy28.427 gefälschte Uhren vernichtet

Die Eidg. Edelmetallkontrolle, der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH) und der Schweizerischen Vereinigung zur Bekämpfung der Piraterie (SAFE) haben am 01. Juli 2008 in Cressier (FR) rund fünf Tonnen gefälschte "Schweizer" Uhren vernichten lassen. Ein Spezialunternehmen hat nicht weniger als 28.427 gefälschte Uhren und 4.130 schwarz kopierte DVD geschreddert. Die gefälschten Waren wurden vom Schweizer Zoll während der letzten vier Jahre einbehalten.

Die Schredderaktion kommt pünktlich mit dem Inkrafttreten neuer Vorschriften in der Schweiz. Ab dem 1. Juli nämlich ist dort die Einfuhr von Design- und Markenkopien auch zum Privatgebrauch verboten. Den Touristinnen und Touristen können nun die «Rolex»-Uhren, «Louis Vuitton»-Taschen und anderen einschlägigen Fälschungen an der Grenze zur Vernichtung abgenommen werden. Andere Sanktionen haben Einreisende nicht zu gewärtigen - noch nicht.

Mit der Aktion wollen die Verantwortlichen auf den Schaden aufmerksam machen, welcher der Uhrenindustrie und der Schweizer Volkswirtschaft durch die Markenpiraterie entsteht.

Durch Fälschungen und Piraterie - das unerlaubte Kopieren von geschützten Werken und Leistungen - entgehen der Schweizer Wirtschaft alleine schätzungsweise 2 Mrd CHF pro Jahr. Weltweit schätzte die OECD in einer Studie von 2007 den Schaden auf 200 Mrd CHF. Dabei war der Handel mit digitalen Produkten über das Internet nicht eingerechnet.

Fälscher- und Raubkopierer kümmern sich nicht um Normen. Es kommt schon einmal vor, dass gefälschte Sonnenbrillen keinen Schutz vor UV-Strahlung bieten, gefälschte Spielzeuge giftig sind, gefälschte Kosmetika Allergien verursachen und gefälschte Uhren radioaktive Materialien enthalten.

"Stop Piracy" und das Eidgenössische Institut für geistiges Eigentum (IGE) informieren in der nächsten Zukunft über die neue Rechtslage. Flyer werden an Reisende verteilt, Plakate an Grenzübergängen aufgehängt, Informationen über Flughäfen, Reisebüros, Ferienjournale und Internet gestreut und Tipps verbreitet, wie vermeintliche Schnäppchen und Raubkopien erkennbar sind.