Pressemitteilungen/Werbung

Luxusuhren im Angebot

Mit Luxusuhren erwischtUhrentechnikbörse in München wird Uhrenhehlern zum Verhängnis

Vier italienische Hehler im Alter von 37 bis 39 Jahren haben am 11. Juni 20010 auf der "Uhren Technik Börse" im Arabella-Sheraton in München wertvolle Uhren aus einem Millionenraub verkaufen wollen. Die Luxusuhren stammten aus einem im April 2010 begangenen Einbruch in Mailand. Damals wurden Uhren und Schmuck im Wert von rund sechs Millionen Euro entwendet.

Der ehemalige Eigentümer und Opfer des Einbruches, ein 38-jähriger Geschäftsmann aus Mailand, erkannte drei der ihm angebotenen Luxusuhren zweifelsfrei wieder. Nachdem er seine Landsleute ansprach, flüchtete einer der Tatverdächtigen. Die übrigen Drei versuchten, die Uhren unauffällig verschwinden zu lassen.

Die Münchner Polizei nahm drei der Täter vorläufig fest, nach dem Vierten wird gefahndet. Im Verlauf der weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden mehrere Uhren sowie ein hoher Bargeldbetrag sichergestellt.


Drucken 16.10.2021

http://www.trustedwatch.de/aktuell/recht-uhren/6990/Uhrentechnikboerse-in-Muenchen-wird-Uhrenhehlern-zum-Verhaengnis