TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Tatort MesseCeBIT

Kopien und Werbematerial beschlagnahmtVICTORINOX kämpft gegen Produktpiraterie auf der CeBIT

Erstmalig führte VICTORINOX an der CeBIT eine umfangreiche Aktion gegen Produktpiraten durch. Es wurden 7 Verletzungsfälle registriert. Betroffen waren ausschliesslich Unternehmen aus Asien. VICTORINOX liess durch das Gericht verschiedene Kopien des Taschenmessers „Classic“ mit integriertem USB - Memorystick beschlagnahmen.

2 Ausstellungsstände mussten durch den Gerichtsvollzieher mit Polizeiunterstützung gänzlich geräumt werden, in den anderen Fällen wurden die Kopien sowie das Werbematerial eingezogen, beziehungsweise geschwärzt. Dies ist in diesem Jahr nach der „Ambiente“ in Frankfurt wo 4 Verletzungen registriert wurden nun bereits die zweite erfolgreiche Messe-Aktion von VICTORINOX gegen Produktpiraten.

Nachdem VICTORINOX in den vergangenen Monaten immer mehr durch Produktpiraterie heimgesucht worden ist, geht man nun zum Schutze der Schweizer Arbeitsplätze entschlossen dagegen vor. VICTORINOX stellt seine Taschenmesser seit 1884 in Ibach / SZ her, wo ca. 900 Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Kopien gefährden neben den Arbeitsplätzen in der Schweiz durch ihre teilweise schlechte Qualität auch den hervorragenden Ruf, welche die VICTORINOX - Originalprodukte am Markt geniessen.

Die Aktion wurde von VICTORINOX zusammen mit einer spezialisierten Unternehmung sowie auf Produktpiraterie spezialisierten Anwälten durchgeführt. Bemerkenswert ist die Geschwindigkeit, mit der die Aktion ablief: Innert drei Tagen wurden nicht nur die Produktpiraten identifiziert sondern auch die entsprechenden gerichtlichen Verfügungen erwirkt, zugestellt und vollzogen.