Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. https://wricitieshub.org/onlinecasinomalaysia/Bet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia casino 918kiss has something for you.

OMEGA präsentiert Planet Ocean in Deutschland

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. judipoker365.comBet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots duitnow tng live22 like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. trusted online casino malaysiaBet on trusted online casino malaysia your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

140 geladene Gäste in MünchenOMEGA präsentiert Planet Ocean in Deutschland

Der von Yann Arthus-Bertrand und Michael Pitiot gedrehte 90-minütigen Naturdokumentarfilm Planet Ocean wurde am 30. Januar 2013 im Neubau des Museums für Ägyptische Kunst in München gezeigt. Yann Arthus-Bertrand war persönlich anwesend.

Der Dokumentarfilm, an dem einige der besten Luft- und Unterwasserfilmer, Ozeanographen und Biologen mitgearbeitet haben, wurde in der Absicht gedreht, eine neue Sichtweise auf unsere Ozeane herbeizuführen: Der Erhalt und der Schutz der Meere ist eine Verantwortung, der sich jeder Einzelne auf der Erde stellen muss, so lautet seine Botschaft.

Yann Arthus Bertrand über seine Partnerschaft mit OMEGA: „Als mir OMEGA das Projekt Planet Ocean vorgeschlagen hat, habe ich sofort zugesagt. Es wird Zeit, dass wir uns die Dinge genau anschauen und über die Gefahren, die unsere Ozeane und damit unseren ganzen Planeten bedrohen, aufklären. Diese Dokumentation soll nicht moralisieren, sondern Aufmerksamkeit wecken“. Zudem gab Yann Arthus-Bertrand bekannt, dass der Film jeder interessierten nichtstaatlichen Organisation kostenfrei zur Verfügung gestellt werde, um ein möglichst breites Publikum zu erreichen.

140 Gäste kamen um den Film im beeindruckenden Neubau des Museums zu sehen. Die Sichtbetonwände boten einen perfekten Hintergrund für die Illuminationen und die Ausstellung einiger Werke Yann Arthus-Bertrands. Die geladenen Gäste, darunter Hannelore Elsner, Nina Eichinger und Heio von Stetten, diskutierten im Anschluss an die Filmpräsentation mit dem Filmemacher.