TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Schwung fürs nächste JahrGood Design Award für NOMOS Glashütte

Ein hervorragender Abschluss eines hervorragenden Jahres: NOMOS Glashütte freut sich über den Good Design Award für Minimatik. Dieser weltweit renommierte Preis für Produktdesign wurde 1950 von Charles und Ray Eames, Eero Saarinen und Edgar Kaufmann Jr. begründet – und steht für Produkte, die in Form, Funktion, Ästhetik und Qualität überzeugen.

Wie eben Minimatik: Das jüngste Uhrengesicht der Manufaktur ist trotz Selbstaufzug elegant-flach – das zehnte hauseigene Kaliber der Manufaktur, DUW 3001, setzt einen völlig neuen Standard. Es ist nur 3,2 Millimeter hoch und dabei äußerst robust und ganggenau. Wie das Werk, so die Uhr: Auch Minimatik ist bestens proportioniert, mit seiner konischen Form und den geschwungenen Linien liegt der Zeitmesser besonders angenehm am Handgelenk an. Und bringt die Innovation im Innern auch äußerlich zum Ausdruck: Feine Akzente in Cyan-Blau schmücken das weiß versilberte Zifferblatt.

Minimatik ist Teil der Serie neomatik, die NOMOS Glashütte in diesem Jahr in einer 1st edition erstmals präsentierte. Wie ihr Motor, Kaliber DUW 3001, sind auch diese Automatikuhren flach, elegant und höchst ganggenau. Und sehr erfolgreich: Die Nachfrage nach neomatik ist riesengroß – vielerorts ist die Erstauflage bereits ausverkauft.

Für NOMOS Glashütte hat der Good Design Award Tradition: 2011 erhielt ihn die Manufaktur erstmals für Modell Zürich, es folgten Tangente Datum (2012), Ahoi (2013) und Metro (2014). Dass nun auch neomatik-Modell Minimatik mit dem Eames-Preis ausgezeichnet wurde, ist ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für die Manufaktur. Und gibt Schwung fürs nächste Jahr.