Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. https://wricitieshub.org/onlinecasinomalaysia/Bet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia casino 918kiss has something for you.

Bond-Girl Maria Grazia Cucinotta mit WYLER GENÈVE in Basel

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. judipoker365.comBet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots duitnow tng live22 like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. trusted online casino malaysiaBet on trusted online casino malaysia your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Neue Partnerschaft Bond-Girl Maria Grazia Cucinotta mit WYLER GENÈVE in Basel

Der italienische Kinostar Maria Grazia Cucinotta stellte heute auf der Baselworld die Kollektion von Montres Wyler Genève 2007 vor. Die Schauspielerin stand dem Präsidenten von Wyler Genève Marcello Binda sowohl bei der Präsentation der neuesten Schmuckuhren der Marke als auch bei der Ankündigung der spannenden neuen Partnerschaft mit der Jubiläumsrallye Paris-Peking 2007 zur Seite.

Die Schauspielerin Maria Grazia Cucinotta wurde von Wyler Genève als Schirmherrin für die Baselworld ausgewählt, um einen bewussten Gegenpol zur männlich dominierten Welt der Automobile zu schaffen, die dem Unternehmen als Inspirationsquelle dient. Das ehemalige Bond-Girl (Die Welt ist nicht genug) und Hauptdarstellerin in dem gefeierten italienischen Film Il Postino („Der Postmann“) präsentierte zusammen mit Marcello Binda, der die Strategie der Marke erläuterte, die Chronographen und Tourbillons von Wyler Genève.

Wyler Genève baut auf einer Allianz zwischen dem Schweizer Uhrmacher Paul Wyler und meinem Grossvater Innocente Binda auf und reicht knapp über 100 Jahre zurück. Mein Grossvater führte die Uhren der Marke Wyler als erster auf dem italienischen Markt ein, und ich möchte sein Vermächtnis fortführen und Wyler-Armbanduhren der neuen Generation Kunden in aller Welt zugänglich machen“, so Marcello Binda.

Unter den Uhrenmodellen, die Maria Grazia Cucinotta vorstellte, befand sich auch eine mit 333 Diamanten besetzte atemberaubende Schmuckuhr – eine Anspielung auf die dreifache Stosssicherung der Uhr mit ihrer stossgesicherten Gehäusekonstruktion, dem einzigartigen Verriegelungsbügel über der Krone sowie der Stosssicherung im Uhrwerk mit dem originalen Incaflex-Unruhreif von Paul Wyler.

Im Anschluss an die Vorstellung der Uhren assistierte die italienische Schauspielerin Marcello Binda bei der Ankündigung der Rolle der Wyler-Genève-Uhr als offizielle Uhr der Jubiläumsrallye Paris-Peking 2007, einer Rallye, die anlässlich des hundertjährigen Jubiläums und des überraschenden Siegs des Fürsten Scipione Borghese bei der historischen Rallye von Peking nach Paris im Jahr 1907 mit genau demselben Itala-Wagen wie damals vor 100 Jahren wiederholt wird. Der moderne „Gentleman am Steuer“ des Italas wird auf der 16.000 Kilometer langen Strecke durch Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Russland, die Mongolei und China einen Wyler Genève Chronograph tragen und dabei die Stossfestigkeit der Uhr unter höchst widrigen Bedingungen bis an die Grenzen austesten.

Zum stilechten Abschluss der Veranstaltung öffnete Marcello Binda eine Magnumflasche Champagner der Marke Mumm, mit dem der Aperitif für die geladenen Gästen eingeläutet wurde. Genau dies war auch der Preis, den Scipione Borghese 100 Jahre zuvor bei seiner Ankunft in Paris am 10. August 1907 in Empfang nehmen durfte.