TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Christine HutterGrossmann

Eine Frau will nach oben!Christine Hutter: Gründerin und Geschäftsführerin der Grossmann Uhren GmbH

Mit der Schönheit mechanischer Zeitmessung ist die frischgebackene Abiturientin Christine Hutter erstmals 1986 in Berührung gekommen. Zu Beginn ihrer Uhrmacherlehre zeigt der Münchner Uhrmachermeister Wilhelm Glöggler ihr alte Pendülen, Taschenuhren, Chronographen mit fantastischen Werken, die im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts zu dem Schönsten und Besten gehörten, was Zeiger antreiben konnten. Solche uhrmacherischen Raritäten begegnen ihr im Reparaturatelier, in dem sie binnen weniger Monate alte Uhren restauriert. Sie fertigt eigenhändig Ersatzteile wie Aufzugswellen, ersetzt Zahnradzähne und Triebe.

Zu dieser Zeit beherrscht die Quarzuhr den Markt, die zwar äußerst präzise geht, deren Inneres aber eher moderner Elektronik als einem traditionellen Uhrwerk gleicht. Christine Hutter schätzt die besondere Schönheit der mechanischen Funktion sehr und fragt sich: „Warum lieben moderne Menschen nicht auch die Ästhetik dieser feinen Uhren?“ Doch die „Renaissance der Mechanik“ in der Luxusuhrmacherei beginnt bereits. Nachdem die 1964 im bayerischen Eichstätt geborene Uhrmacherin ihre Lehre 1989 als Beste Bayerns abschließt, wechselt sie zu Wempe, dem größten Luxusuhrengeschäft Deutschlands. Dort findet sie unter den Kunden bereits viele Liebhaber der mechanischen Uhrmacherei. Später führt sie ihr Weg weiter zu Maurice Lacroix und ab 1996 nach Glashütte – zunächst zum Glashütter Uhrenbetrieb und schließlich zu A. Lange & Söhne. Sie sammelt vielfältige Erfahrungen im Marketing und baut neue Vertriebswege auf.

Im Laufe der Jahre wächst in ihr der Wunsch nach einer eigenen Manufaktur. Christine Hutter entdeckt die alte Glashütter Uhrenmarke „Moritz Grossmann“, die sie mit Hilfe ihrer Familie schützen lässt. Doch zunächst geht sie in die Schweiz und leitet als Geschäftsführerin die Haute Horlogerie Schindler SA. Es entstehen zahlreiche Kontakte zu anspruchsvollen Sammlern, die, wie sie selbst, uhrmacherische Werte schätzen. Ihre Pläne reifen, sie entwickelt Konzepte und ist beseelt von der Vision, nach gut 120 Jahren Grossmanns Erbe mit einer besonders feinen Armbanduhr anzutreten. Christine Hutter überzeugt private Uhrenliebhaber, sie bei der Verwirklichung ihres Traumes zu unterstützen. Am 11. November 2008 gründet sie die Grossmann Uhren GmbH in Glashütte.