Pressemitteilungen/Werbung

Schweizerisches NationalmuseumEinweihung der Ausstellung A.-L. Breguet - Die Uhrmacherkunst erobert die Welt

Am 9. Juni 2011 um 11 Uhr eröffneten Marc A. Hayek, Präsident der Montres Breguet SA, und Nicole Minder, Direktorin des Schweizerischen Nationalmuseums – Château de Prangins, die Ausstellung «A.-L. Breguet. Die Uhrmacherkunst erobert die Welt» im Rahmen einer Pressekonferenz.

Mehrere Dutzend Journalisten aus aller Welt waren angereist, um im Schweizerischen Nationalmuseum – Château de Prangins am Ufer des Genfersees eine Retrospektive des Werks von A.-L. Breguet (1747–1823) zu besichtigen, die erstmals in der Schweiz, im Heimatland des berühmten Uhrmachers, ausgestellt wird.

Sie entdeckten hier unter den mehr als 175 Uhren aus der Werkstatt von A. -L. Breguet und seinen Nachfolgern sowie anderen Exponaten einige seiner Manuskripthefte für eine geplante Abhandlung über die Uhrmacherkunst, die Nicolas G. Hayek im Mai 2010 an einer Auktion in Genf ersteigert hatte, die Reisependülette von General Napoleon und die Uhr Marie-Antoinette, welche die Uhrmacher der Manufaktur Breguet 2008 fertiggestellt hatten. Porträts, Patenturkunden und Archivdokumente vervollständigen diese außerordentliche Ausstellung.

Der Tag setzte sich mit der offiziellen Vernissage fort, zu der die Leihgeber, die Konservatoren der verschiedenen Museen und Kunden der Marke Breguet eingeladen waren.


Drucken 11.08.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/uhren-news/10252/Einweihung-der-Ausstellung-A-L-Breguet-Die-Uhrmacherkunst-erobert-die-Welt