Pressemitteilungen/Werbung

Ausstellung in der Cité du Temps in GenUhrenmanufaktur Breguet feiert den 200. Geburtstag der ersten Armbanduhr

Vom 16. Januar bis 12. Februar 2012 ehrt Breguet das 200-Jahr-Jubiläum der Uhr Reine de Naples mit einer Ausstellung in der Cité du Temps in Genf als Randveranstaltung des SIHH. Sie erinnert daran, dass Breguet 1812 der Königin von Neapel, Caroline Murat, den ersten speziell fürs Handgelenk konzipierten Zeitmesser lieferte.

Die Schwester von Napoleon hatte die Uhr 1810 in Auftrag gegeben. Darüber hinaus feiert das Haus Breguet mit dieser Veranstaltung das zehnjährige Bestehen seiner Spitzen-Damenuhrkollektion Reine de Naples.

Die Königin von Neapel bewunderte die Zeitmesser von Abraham-Louis Breguet, wahre mechanische Kunstwerke, leidenschaftlich und bestellte bei ihm zahlreiche Uhren, darunter diese erste Armbanduhr. Der Verbleib der heute verschollenen, für Caroline Murat bestimmten Uhr mit der Fabrikationsnummer 2639 bleibt ein Rätsel. Sie wird in keiner privaten oder öffentlichen Sammlung erwähnt. Ein Rückblick auf die Geschichte der erstmaligen Kreation dieser Armbanduhr ist jedoch möglich dank der Archive des Hauses Breguet.

Die Ausstellung in der Cité du Temps taucht die Besucher in eine feminine Atmosphäre, in der sie Schritt für Schritt die Geschichte dieses Zeitmessers und seine Geheimnisse entdecken können. Dabei überrascht die heutige Kollektion Reine de Na ples von Breguet durch das enorme uhrmacherische Know-how, das in diesen Damenuhren steckt. Die Kollektion Reine de Naples ist unbestreitbar ein Kunstwerk an vollendeter Harmonie zwischen Ästhetik und künstlerischer Virtuosität.

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Auswahl von Haute -Joaillerie-Stücken. Mit dieser wahren Ode an die Weiblichkeit beweist Breguet einmal mehr, dass jede Kreation der Uhrenmanufaktur Schönheit und Avantgardismus verkörpern.


Drucken 26.01.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/uhren-news/11360/Uhrenmanufaktur-Breguet-feiert-den-200-Geburtstag-der-ersten-Armbanduhr