TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Exklusive Uhren-SondereditionR. Mühle & Sohn - Jubiläumsedition 1869-2014

In diesem Jahr hat die Uhrenmarke Mühle-Glashütte allen Grund zu feiern. Denn 2014 markiert sowohl den 145. Jahrestag der Firmengründung durch Robert Mühle als auch das 20. Jubiläum der Neugründung des Familienunternehmens durch Hans-Jürgen Mühle.

Zu diesem Doppeljubiläum präsentiert die Glashütter Traditionsmarke eine exklusive Sonderedition bestehend aus drei Modellen mit eigenen Manufakturkalibern. Benannt nach dem Firmengründer stellt diese limitierte Sonderedition den Auftakt zur neuen Manufakturlinie „R. Mühle & Sohn“ dar.

Die drei Sondereditionsmodelle Robert Mühle Auf/Ab GOLD, Robert Mühle Auf/Ab und Robert Mühle Kleine Sekunde spiegeln in vielen Details die bewegte Geschichte des Familienunternehmens wider. 1869 von Robert Mühle in Glashütte gegründet, produzierte das Unternehmen zunächst Präzisionsmessgeräte für die heimische Uhrenindustrie und die Uhrmacherschule. Trotz aller geschichtlichen Herausforderungen blieb das Unternehmen der Tradition des präzisen Messens immer verpflichtet – auch durch eine schwere Wirtschaftskrise, zwei Enteignungen und 45 Jahre Sozialismus hindurch. Seit der Neugründung im Jahr 1994 werden in der Altenberger Straße 35 in Glashütte hochwertige Armbanduhren und nautische Instrumente gefertigt. Mit den drei Modellen der Sonderedition Robert Mühle schlägt das Unternehmen nun ein weiteres Kapitel in der 145-jährigen Chronik auf.

Dies ist vor allem den Uhrwerken der Manufakturlinie „R. Mühle & Sohn“ zu verdanken: den Robert Mühle Kalibern RMK 01 und RMK 02. Das Handaufzugswerk der Robert Mühle Kleine Sekunde und die um ein Auf/Ab-Modul erweiterten Werke der beiden weiteren Modelle wurden von den Uhrmachern von Mühle-Glashütte ganz im Geiste des klassischen Glashütter Uhrenbaus konstruiert. So finden sich in diesen Mühle-Uhrwerken erstmals ein gravierter Unruhkloben und verschraubte Goldchatons. Bei der Feinregulierung und der Deckplatine gehen die Manufakturkaliber eigene Wege. Wie in allen Mühle-Uhren kommt auch hier die besonders stoßsichere und patentierte Spechthalsregulierung zum Einsatz. Die Deckplatine wurde darüber hinaus als Dreifünftelplatine mit separatem Kloben für das Ankerrad gestaltet. In diesen Details zeigt sich die Verbundenheit des Unternehmens zur eigenen Tradition – und zum Familiensitz in Glashütte.