Pressemitteilungen/Werbung

Ein exklusiver ZeitmesserBASELWORLD 2016: Die Big Ben Limited aus dem Hause Mido

Die neue Kreation des Uhrmachers Mido erweist einem der berühmtesten Bauwerke der Welt eine Hommage. Die Big Ben Limited Edition schöpft ihre Inspiration aus der hoch aufragenden Silhouette des berühmten Londoner Turms mit vier Zifferblättern.

Von dem Gehäuse über das Zifferblatt und das Uhrwerk bis hin zum Armband weist dieses einzigartige Stück zahlreiche Anspielungen auf die neogotische Architektur des legendären Bauwerks auf. Der in einer auf 500 Exemplare limitierten Edition angebotene exklusive Zeitmesser ist anlässlich des Mido Uhren-Design-Wettbewerbs entstanden. Ein Contest für Uhrmacher, bei der sich der Neuenburger Designer Sébastien Perret durchsetzen konnte. Indem er den Kreis in dem Quadrat erscheinen lässt, signiert er mit der Big Ben Limited Edition eine Uhr mit gewagtem und zeitlosem Design, ganz im Stil der Marke Mido.

Diese neue Big Ben Limited Edition ist durch den Mido Uhren-Design-Wettbewerb zustande gekommen. Dieser Wettbewerb wurde bei der Weltmesse für Uhren und Schmuck Baselworld 2015 lanciert und brachte drei renommierte Designer zusammen: Eric Giroud, Lorenzo Vallone und Sébastien Perret. Sie wurden von der Marke dazu eingeladen, einen neuen Zeitmesser in limitierter Auflage zu entwerfen und sich dabei vom Elizabeth Tower, dem Turm, der den Westminster-Palast überragt, inspirieren zu lassen. Am Ende einer Abstimmung, bei der die Stimmen von fast 100 000 Personen und der Jury– welche aus Esa Mohamed, Präsident des Internationalen Architektenverbands, und Franz Linder, dem Präsidenten von Mido, zusammengesetzt wurde – zusammenkamen, ist es Sébastien Perret gelungen, diesen Uhrmacher-Wettbewerb für sich zu entscheiden.

Die Big Ben Limited Edition ist eine völlig neuartige Uhr, die wir erst mit der Zeit richtig entdecken. Genau wie bei dem berühmten Bauwerk muss man ganz nah an sie herangehen, um die unendlichen Details zu entdecken, die sich einem in aufeinanderfolgenden Schichten offenbaren. Sébastien Perret macht vielfältige Anspielungen auf die neogotische Architektur des Bauwerks, wobei er den Stil bewusst schlicht hält, um dem Zeitmesser zugleich eine moderne und zeitlose Aura verleihen.

Das Gehäuse aus Edelstahl 316L mit satinierter roségoldfarbener PVD-Beschichtung und die polierte Lünette ziehen ihre Inspiration aus der Form der Uhr von Westminster: Der Kreis erhält seine Formgebung von der Lünette, die den Blick auf das Zifferblatt freigibt, während die quadratische Form des Gehäuses auf die vier Winkel der Uhr und des Bauwerks anspielt. Der Kreis – ein fester Bestandteil der Marken-DNA von Mido – ist in das Quadrat integriert. Der Big Ben Limited Edition gelingt es so, die Quadratur des Kreises nachzubilden. Die Big Ben Limited Edition stellt ein prachtvolles versilbertes und opalisiertes Zifferblatt mit satiniertem Sonnenschliff zur Schau. Als ungewöhnliches Detail in der Uhrmacherkunst wird die Ziffer 4 als römische Zahl im gotischen Stil präsentiert. Sie greift die Zahl der Uhr des Westminster-Palasts auf. Die facettierten Skelett-Stunden- und Minutenzeiger in Schwarz sorgen mit weißer Super-LumiNova® für eine bessere Ablesbarkeit im Dunkeln. Im Datumsfenster bei 3 Uhr sind Tag und Datum ablesbar. Eine weitere subtile Anspielung auf den berühmten Turm: Der Ring mit anthrazitfarbener PVD-Beschichtung zwischen dem Gehäuse und der Lünette erinnert an die ausbuchtende Architektur.

Die Big Ben Limited Edition ist das Ergebnis einer hochtechnischen vierteiligen Konstruktion. Sie ist bis zu einem Druck von 10 bar (100 m / 330 ft) wasserdicht und mit einem Kaliber 80 ausgestattet. Ein automatisches Chronometer-Uhrwerk der neuesten Generation verleiht ihr eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden. Ausgezeichnete Autonomie, verbunden mit höchster Präzision, da das Uhrwerk COSC-zertifiziert ist. Das Armband aus Edelstahl 316L mit satinierter und polierter roségoldfarbener PVD-Beschichtung gliedert sich harmonisch in den Gehäuserahmen mit einem Durchmesser von 42 mm ein. Es besteht ebenfalls aus aufeinanderfolgenden Schichten, ganz im Sinne der Kannelüren des Bauwerks. Die polierten Stege stellen ihrerseits die Öffnungen auf dem Turm dar, durch die sich der Ton der 13,5 Tonnen schweren Glocke in ganz London ausbreitet. Der quadratische Gehäuseboden der Big Ben Limited Edition hält weitere schöne Überraschungen bereit. Die Schrauben, die an jedem Winkel befestigt sind, greifen die kleeförmigen Motive auf, von der die berühmte Uhr gesäumt wird. Auf dem Uhrwerk, das durch den transparenten Gehäuseboden sichtbar ist, erinnert zudem das Rosettenmotiv der Schwungmasse an das Zifferblatt von Westminster.


Drucken 29.05.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/uhren-news/18221/BASELWORLD-2016-Die-Big-Ben-Limited-aus-dem-Hause-Mido