Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. https://wricitieshub.org/onlinecasinomalaysia/Bet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia casino 918kiss has something for you.

Tutima unterstützt historisches Fluglabor

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. judipoker365.comBet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots duitnow tng live22 like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. trusted online casino malaysiaBet on trusted online casino malaysia your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Fliegerchronos von TutimaTutima

Der Focke Windkanal e.V.Tutima unterstützt historisches Fluglabor

Tutima ist als Hersteller von Fliegerchronographen eng mit der professionellen Luftfahrt und einem berühmten Pionier, nämlich Henrich Focke, verbunden. So ist Tutima seit Jahren Hauptsponsor der deutschen Motorflug-Nationalmannschaften im Deutschen Aero Club (DAeC) und unterstützte die Restaurierung des Focke Flugla-bors mit Windkanal in Bremen, das nach dem Tod des genialen Erfinders, 1979, zu verfallen drohte. Nach mehrjähriger Restaurie-rung ist der Windkanal wieder in Betrieb und erhält 2005 diesbezüglich als höchste nationale Auszeichnung den "Deutschen Preis für Denkmalschutz".

Ohne finanzielle Unterstützung von Firmen und Gönnern wäre die Focke-Forschungsstätte nicht zu retten gewesen. Der Vorsitzende des "Focke Windkanal e.V.", Dr. Ing. Kai Steffen: "Tutima kam als einer der wenigen Sponsoren sehr früh auf uns zu und übernahm unbürokratisch die Betriebskosten. Dafür sind wir sehr dankbar."

Jedes Flugzeug fliegt zunächst in Gedanken. Das galt vor 100 Jah-ren und noch heute z. B. für den Super Airbus A 380. Die Entwick-lung moderner Flugzeuge ist eng mit einem Namen verbunden – Henrich Focke. Ohne ihn wäre aus der „Flugwiese mit Schankge-nehmigung“ kein moderner Flughafen in Bremen entstanden, auch nicht die Focke Wulf Flugzeugwerke mit ihrem „Bestseller“ FW 190 (bis 1941 25.000-fach – nach Fockes Ausscheiden aus der Firma 1933 – gebaut) oder indirekt die Raumfahrtfirma ERNO, aus der später der größte Raumfahrtstandort des EADS-Konzerns hervorging.

Der geniale Konstrukteur wurde 1890 in Bremen geboren und baute 1912 mit seinen Freunden Hans Kolthoff und Georg Wulf sein ers-tes Motorflugzeug. Focke gilt auch als Erfinder des Hubschraubers. Im Jahre 1936 gelang Henrich Focke der weltweit erste Flug eines voll steuerbaren Hubschraubers. Die FW-61 stellt in kürzester Zeit sämtliche Weltrekorde für Drehflügler auf. Am 26. Juni 2006 jährt der weltweite Erstflug der FW-61 zum 70. Mal. Und bis 1954 exis-tierte kein Hubschrauber, der die technischen Leistungen des Nach-folgemodelles FA-223 erreichte!

Der Focke Windkanal gilt als einziges vollständig erhaltenes Labor eines der großen deutschen Flugpioniere. Die Anlage ist somit ein unersetzlicher Baustein der internationalen Luftfahrtgeschichte! Seit September 2005 sind die aerodynamischen Einrichtungen des Windkanals auf einem dem Denkmalschutz angemessenen Stand wieder funktionsfähig. Es werden an Modell-Prototypen Windgeschwindigkeiten bis zu 50 km/h erreicht. Der Windkanal ist jeden ersten Sonntag im Monat von 12-18 Uhr geöffnet.