Pressemitteilungen/Werbung

Starkes Trio:
Greisler, Michel, Strom

ZeitenwendeUhrenmanufaktur Armin Strom präsentiert erstes eigenes Kaliber

Das Ambiente hätte nicht besser gewählt werden können. Unter den weltbekannten fotorealistischen Bildern von Franz Gertsch - im Museum von Burgdorf bei Bern - wurde mit dem ARM09 das erste Manufakturkaliber von Armin Strom, dem Konstrukteur Claude Greisler und dem CEO Serge Michel feierlich enthüllt.

Trustedwatch war gemeinsam mit ausgewählten Journalisten aus aller Welt eingeladen, diesem Event die entsprechende Öffentlichkeit zu geben. Vor ihren Gästen betonten Armin Strom und Serge Michel:“ Mit diesem Schritt erfüllen wir uns den Anspruch zur Unabhängigkeit in der Produktion von Uhrwerken und erreichen somit den Status einer exklusiven Uhrenmanufaktur.“

Das Jahr 2009 bedeutet für das Unternehmen Armin Strom eine Zäsur und Zeitenwende. Wesentliche Grundsteine für eine Erfolg versprechende Zukunft sind gelegt worden: Ein neues Gebäude in Biel bezogen, eine Manufaktur mit modernstem, speziell entwickeltem Maschinenpark errichtet, die Wertschöpfungskette bis hin zur eigenen Galvanik im eigenen Haus etabliert, eine ganze Reihe exzellenter Mitarbeiter gewonnen und nun das erste eigene Kaliber! Und das in einer Zeit, wo alle von Krise reden. Chapeau für diesen Unternehmergeist!

Diese Verknüpfung von Zukunftsvision, Innovation und traditionellem Uhrmacherhandwerk kennzeichnet auch das neue Kaliber ARM09 (ArminReserveMarche09). Es handelt sich um ein Handaufzugskaliber mit einer 8 Tage-Gangreserve bei welchem technische und handwerkliche Perfektion zwar im Vordergrund stehen, aber zugleich ein unverwechselbares Design geschaffen wurde. Die Handschrift der neuen Armin Strom AG.

Wie bei den bisherigen Modellen von Armin Strom gewährt das Uhrwerk tiefe Einblicke in die Mechanik. Es verfügt über eine Gangreserveanzeige und wird selbstverständlich höchsten Qualitätsansprüchen gerecht. Auffallend auf den ersten Blick sind sicherlich die Formen der Räder. „Warum einfache Zahnräder herstellen? Wir haben eine Idee umgesetzt, welche uns fast endlose gestalterische Möglichkeiten bietet!“ sagte uns Claude Greisler, der Konstrukteur des neuen Kalibers, auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Uhrwerks.

Beim genauen Betrachten des Werkes wird klar, dass neben den innovativen Elementen auch viel Wert auf die Tradition der Uhrmacherei gelegt wird. Die Veredelung zum Beispiel ist „Haute de Gamme“ und die technischen Daten sprechen für sich.
Die neue Produktion ist für 1.000 Uhrwerke pro Jahr ausgelegt – bleibt zu hoffen und dem jungen dynamischen Mitarbeiterteam zu wünschen, dass sich möglichst viele Interessenten für die Uhren aus Biel finden!


Drucken 26.06.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/uhren-news/4470/Uhrenmanufaktur-Armin-Strom-praesentiert-erstes-eigenes-Kaliber