TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Hanseatisches Doppel

Hans und HanseatNomos Glashütte: Uhren für echte Hanseaten

Die nun so heißen, sind zwei neue, weltweit strengstens limitierte und sehr feine Uhren von NOMOS Glashütte, und zwar aus der Modellreihe Club. Warum? Wegen Wempe100. Die Uhrenserie des Hamburger Edeljuweliers Wempe, von NOMOS Glashütte hochfein, ganz speziell, manchmal augenzwinkernd bestückt, wurde 2005 höchst erfolgreich begonnen. Nun geht es weiter.

Nina Determeyer, 31, die in Hamburg Design studiert hat und dort lange Jahre lebte, ist die Gestalterin von Hans und Hanseat. Für die Zifferblätter spickelte sie bei Johannes Itten ("Blau ist eine starke Macht"), aber auch bei Elbe und Alster, die Füße im Fleet.
Blau also, etwas Rot und Weiß dazu und drumherum - und schon blickt aus den jüngsten NOMOS-Uhren Hans, der blonde Hans - jener berühmte Hamburger Schauspieler und Sänger also, der sich gern ein Jahr jünger machte und behauptete, nicht 1891, sondern 1892 geboren zu sein.

Hans hat ein Handaufzugswerk, Hanseat, klar, ein Kaliber mit Automatik. Beide sind frisch und strahlend und sehr hanseatisch, obgleich auch die anderen Wempe-Niederlassungen zwischen New York, Wien und Sylt die Uhren an Exil-Hanseaten verkaufen. Die auf je 100 Stück limitierten Modelle kosten - trotz Blau, trotz Limitierung - nicht mehr, sondern um die 100 Euro weniger als die normale Club-Version von NOMOS Glashütte: 690 bzw. 1.260 Euro.