Pressemitteilungen/Werbung

Neues Uhren-Design

BASELNEWS 2010Die Superocean - die Taucheruhr schlechthin von BREITLING

In den 1950er-Jahren, Breitling gilt schon als offizielle Lieferantin der Aviatik weltweit, stellt sich die Uhren-Firma einer weiteren Herausforderung: der Eroberung der Meerestiefen. 1957 kommt die berühmte Superocean mit einem optimal lesbaren Zifferblatt, einem Panzerglas und einem bis 200 Tiefenmeter wasserdichten Schalenbaugehäuse – einer echten Meisterleistung für jene Zeit – auf den Markt.

Dieses ursprünglich für Profitaucher und Militärs, insbesondere Spezialtruppen, konzipierte Modell begeistert beinahe umgehend die ersten damals aufkommenden Freizeittaucher. Es legt den Grundstein für eine ganze Palette von Chronografen und Taucheruhren, die sich über Generationen hinweg durch ihre extreme Robustheit und beispiellose Leistungsstärke – Wasserdichtheit bis 500, 1500, ja 2000 Tiefenmeter – auszeichnen. Heute lässt Breitling diese legendäre Kollektion wieder aufleben und lanciert die Superocean in vollständig neu definiertem Design.

Ein hochexplosiver Uhren-Look

Jünger, moderner, dynamischer: Obwohl die neue Superocean hinsichtlich Technik und Qualität absolut keine Kompromisse eingeht, wie es einer Taucheruhr von Breitling gebührt, zieht ihr völlig überarbeiteter Look die Blicke auf sich. Mit ihrem coolen, sportlichen und originellen Auftreten ist sie dafür geschaffen, die Tiefen des Meeres sowie das Festland zu erobern. Die geneigten Zeiger auf der Lünette mit gussgeformtem Kautschuk von feinster Beschaffenheit und die Kanneluren verstärken die technische Note und spornen zu Meisterleistungen an. In der gleichen markanten Geometrie präsentiert sich das reliefgetriebene Zifferblatt mit applizierten, sich vom mattschwarzen Hintergrund effektvoll abhebenden Ziffern und Indexen. Die neue, bis 1500 Tiefenmeter wasserdichte und mit einem Chronometer-zertifizierten Automatikwerk bestückte Superocean ist preislich attraktiv und verfügt über alle Eigenschaften, um gegen den Strom zu schwimmen und Modetrends mit einigen Längen Vorsprung hinter sich zu lassen.

Farben für Heldentaten

Blau, Gelb, Rot, Silber und Schwarz: Die neue Superocean bekennt beim abgeschrägten Höhenring, der das Abyssschwarze Zifferblatt umringt, und bei der Spitze des Sekundenzeigers konsequent Farbe und verleiht so jedem Modell eine starke Persönlichkeit.

Die Taucheruhr schlechthin

Die neue Superocean, die Taucheruhr schlechthin, hält dank der äusserst robusten Gehäusekonstruktion, der verschrauben Krone und des hochentwickelten Dichtungssystems Druckverhältnissen bis in Rekordtiefen von 1500 Meter zuverlässig stand. Damit die Tauchzeit in der Hitze des Gefechts nicht ungewollt verstellt werden kann, ist die Lünette mit einer nur in eine Richtung drehbaren Rotationsvorrichtung ausgerüstet. Die seitlichen Gehäuseverstärkungen schützen die Krone optimal vor Beschädigungen. Als Erkennungszeichen echter Instruments for Professionals ist die Superocean bei 10 Uhr mit einem Sicherheitsventil ausgerüstet, das die Druckunterschiede innerhalb und ausserhalb der Uhr ausgleicht. Ab einem inneren Überdruck von 3 Bar leitet das Ventil das nach einem längeren Aufenthalt in der Tiefe angesammelte Helium automatisch ab und verhindert so eine Explosion des Gehäuses.

In Stahl getrimmt

Extreme Bedingungen verlangen nach extremer Robustheit: Die Superocean ist aus einer besonders korrosions- und salzwasserresistenten Stahllegierung geschmiedet. Sukzessives Hochdruckpressen und Erhitzen verleiht dem aus einem Metallbarren geformten Gehäuse ausserordentliche Härte und Beständigkeit. Die Reliefziffern und -indexe entstehen durch akribisches Aushöhlen der Lünette, deren schwarzer, gussgeformter Kautschuk nahtlos in die gebürsteten Metalloberflächen übergeht.

Variationen fürs Handgelenk

Die Superocean gibt es frei nach Wahl mit drei robusten und bequemen Armbändern, die jede Herausforderung meistern. Das Kautschukarmband Ocean Racer mit runden Löchern – eine Anlehnung an die Rennfahreruhren der 60er-Jahre – steht für Originalität und Kühnheit. Das Metallarmband Professional mit dreireihigen, abgeschrägten Gliedern versinnbildlicht Männlichkeit und Power. Als unverkennbar sportlich erweist sich das neue schwarze Kautschukarmband Diver Pro mit zentralem Relief. Die beiden Kautschukarmbänder mit Drücker-Faltschliesse verfügen über eine einfache, hochpräzise und in wenigen Sekunden regulierbare Längeneinstellung.

Absolute Priorität: Performance

Das einzigartige Design und die gestylten Ziffern der neuen Superocean tun den funktionalen Eigenschaften, auf denen der Ruf aller dieser Modelle − ja aller Instrumentenuhren von Breitling − beruht, keinen Abbruch. Dazu gehören: die Lesbarkeit der überdimensionierten, für die Dunkelheit in den Tiefen des Ozeans Superluminova-beschichteten Leuchtzeiger und -indexe; die Sicherheit dank des dicken, beidseitig entspiegelten Saphirglases, das auch bei schwierigen Lichtverhältnissen störende Reflexe verhindert; die Ergonomie der reliefgerändelten Drehlünette und der grossen kannelierten Krone, die auch mit Handschuhen bedient werden können. Bei dieser authentischen Uhr von Breitling wurde jedes Detail durchdacht, um Benutzern ein Höchstmass an Effizienz und Performance zu bieten.    


Drucken 29.05.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/uhren-news/5748/Die-Superocean-die-Taucheruhr-schlechthin-von-BREITLING