Pressemitteilungen/Werbung

Mit neuer Datumsanzeige

BASELNEWS 2010NOMOS Glashütte mit neuer Datumsanzeige

Eine solche Uhr gehört einem niemals ganz allein: Man erfreut sich an ihr – doch der Mitpassagier, der in der Bahn drei Reihen hinter einem sitzt, freut sich mit. Auch er kann noch lesen, den Wievielten wir haben. Tangente, Orion und Ludwig haben nun ein Fernseh-Datum. Die Tangente gab es schon mit einem kleineren, Orion und Ludwig aber sind als Datumsuhren neu. Und beeindrucken nun – eine mehr als die andere! – mit riesigen Fenstern auf der Sechs. Nun sieht der Träger bei allen drei Modellen, ob der 1., der 15., der 31. ist, ob die Tantiemen überwiesen werden oder die Ferien beginnen. Besonders auch: Die Typo der Datumsringe wurde für jedes Modell einzeln gezeichnet – ein Aufwand, den sonst kaum ein Hersteller betreibt.

Damit die Extrateile für die Mechanik des neuen Riesendatums auch in die Uhren passen, mussten diese wachsen: Die Gehäuse von Tangente, Ludwig und Orion Datum sind zweieinhalb beziehungsweise drei Millimeter größer als die der Standardversionen. Und zwischen Lünette und kleiner Sekunde ist so Platz entstanden für das Fernseh-Datumsfenster. Auch die Uhrmacher freuen sich an den neuen Versionen. Konstrukteur Mirko Heyne, 34: „Wir lieben einfache, elegante Lösungen. Schön, dass der patentierte NOMOS-Datumsmechanismus in fast allen unseren Modellen und eben auch größer funktioniert.“

Modell Orion gibt es sogar gleich zweimal mit Datum – sowohl in der Variante mit vergoldeten Indexen und temperaturgebläuten Zeigern als auch in jener mit silbernen Indexen und rhodinierten Zeigern. Mehr und größer also und drum, klar, auch etwas teurer: 380 Euro mehr als ohne Datum kosten die neuen Handaufzugsmodelle mit Saphirglasboden.


Drucken 11.08.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/uhren-news/5754/NOMOS-Glashuette-mit-neuer-Datumsanzeige