Pressemitteilungen/Werbung

SEIKO und Taucheruhren
Eine lange Tradition!SEIKO

BASELNEWS 2011Der mechanische Ananta Taucher-Chronograph von SEIKO

Pünktlich zur BASELWORLD präsentiert die SEIKO WATCH CORPORATION den automatischen Ananta Taucher-Chronographen. Es ist das herausragende Modell der Gedenkedition zum 130-jährigen Firmenjubiläum von SEIKO und ist in einer limitierten Auflage von 700 Stück weltweit erhältlich. Das Modell wird im Herbst dieses Jahres auf den Markt gebracht.

Im Jahre 1965 fertigte SEIKO seine allererste Taucheruhr. Seit diesem Zeitpunkt steht das japanische Unternehmen in der Entwicklung von Taucheruhren an der Spitze und führte eine ganze Reihe von weltersten Taucheruhren ein, die sichere Funktion und extreme Haltbarkeit vereinen. So gehören die welterste Titan-Taucheruhr aus dem Jahre 1975 und der welterste Tauchcomputer aus dem Jahre 1990 zu den zahlreichen SEIKO Taucheruhren, für die sich professionelle Taucher und andere Sportler wie Bergsteiger, Hochleistungssegler und Polarforscher entschieden haben.

Kaliber 8R39 - für das Tauchen entwickelt

Damit Taucher die Uhren in der Tiefe sicher einsetzen können, müssen das Uhrwerk und das Gehäuse äußerst widerstandsfähig sein. Um diesen Ansprüchen zu genügen, hat SEIKO für das neue Ananta Modell das Kaliber 8R überarbeitet. Die Unruhfeder wird aus der SEIKO-eigenen Legierung „SPRON610“ gefertigt und verbessert die Stoßfestigkeit und die antimagnetischen Eigenschaften. Zur Gewährleistung einer maximalen Stoßfestigkeit ist das Uhrwerk mit drei Klammern am Gehäuse befestigt, anstelle von zwei Klammern wie bei herkömmlichen Chronographen.

Die Schönheit und Funktionalität von tiefschwarzem Lack

Sehr gute Ablesbarkeit ist ein wichtiger Aspekt bei Taucheruhren. Um zu gewährleisten, dass die Tauchzeit auch in der Dunkelheit der Tiefe möglichst gut ablesbar ist, hat SEIKO den weltweit angesehenen Lackierkünstler Isshu Tamura damit beauftragt, ein absolut tiefschwarzes Zifferblatt zu schaffen. Dabei wird jedes Zifferblatt Schicht für Schicht lackiert und anschließend von Herrn Tamura in seinem Studio in Kanazawa an der Westküste Japans handpoliert. Isshu Tamura wurde 1957 in Kanazawa geboren und ist ein Meister des traditionellen Lackierstils „Kaga Makie“. Durch die Verwendung einer Antireflexbeschichtung auf dem Saphirglas wird die Ablesbarkeit des Zifferblattes noch weiter verbessert.

Die Kollektion Ananta

Bei Ananta handelt es sich um eine relativ junge Kollektion, ihre Wurzeln sind jedoch tief in der Kultur und Geschichte von Japan und SEIKO verankert. Ananta steht für die Liebe zur Perfektion, nach der die japanische Kultur schon immer gestrebt hat und der sich SEIKO  verschrieben hat. Der Name Ananta steht für das kontinuierliche Streben von SEIKO, an die Grenzen des Machbaren und darüber hinaus zu gehen. Ananta ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet das „Unendliche“. Ananta ist SEIKOs Begriff für die Verpflichtung zur Perfektion. Das Design der Ananta ist von Katana inspiriert, der alten japanischen Kunst der Schwertherstellung. Katana-Schwerter wurden erstmals vor über 800 Jahren gefertigt und symbolisieren die hohe Wertschätzung, die die japanische Kultur sowohl traditioneller Handwerkskunst als auch innovativsten Herstellungsverfahren entgegenbringt. Damit verkörpert Katana die perfekte Inspiration für Ananta.

In jeden Gehäuseboden wird „Limited Edition“ und die Seriennummer eingraviert. Die Uhr wird in einer exklusiven Geschenkbox mit dem „SEIKO 130th Anniversary“-Emblem präsentiert.

Neben der limitierten Jubiläumsedition der Ananta Taucheruhr ergänzen zwei weitere neue mechanische Ananta Modelle die Kollektion. Diese Modelle verfügen über eine doppelseitig aufgebrachte Antireflexbeschichtung des Uhrenglases und gewährleisten damit eine Ablesbarkeit, die in der Uhrenindustrie führend ist. Mit diesen Neuheiten spricht SEIKO eine noch breitere Gruppe von Uhrenliebhabern an.

Alle Informationen zur UhrenmesseBASELWORLD


Drucken 30.09.2022

http://www.trustedwatch.de/aktuell/uhren-news/9154/Der-mechanische-Ananta-Taucher-Chronograph-von-SEIKO