Pressemitteilungen/Werbung

Fahndung mit Bildern der VideoüberwachungUmgearbeitete Taschenuhr von A. Lange & Söhne erbeutet

Am Freitag, 11. November 2011, kam es in Lübeck-Travemünde zu einem schweren Raub auf das dortige Juweliergeschäft bei dem durch die Täter Reizgas eingesetzt und hochwertige Uhren geraubt wurden.

Gegen 17.30 Uhr waren zwei nicht maskierte Männer in die Geschäftsräume in der Vorderreihe eingetreten. Der allein anwesenden 28-jährigen Angestellten wurde durch einen Täter unmittelbar eine große Menge Reizgas ins Gesicht gesprüht, während der zweite Täter aus der Schaufensterauslage hochwertige Herrenarmbanduhren im Gesamtwert von über 20.000 Euro entnahm. Auffällig ist eine ehemalige Taschenuhr. Hersteller der goldenen Uhr war vor zirka 80 Jahren die Firma A. Lange & Söhne. Sie wurde später zur Armbanduhr umgearbeitet und hat nun ein braunes Krokolederarmband. Der Verkaufswert beträgt zirka 7.000 Euro.

Anschließend flüchteten die Täter mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung.

Personenbeschreibung: Beide Täter sind etwa 20 bis 25 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank. Der eine Täter trug eine graue Wollmütze, eine mittelblaue Jacke, die an den Schultern und den Seiten dunkelblau abgesetzt ist, eine blaue Jeanshose und Handschuhe. Der zweite Täter war bekleidet mit einer mittelblauen Wollmütze, einer grauschwarz karierten Jacke, blauer Jeanshose und dunklen Halbschuhen.

Das Kommissariat 13 der Kripo in Lübeck ermittelt in der Sache. Die Ermittler fragen insbesondere, wer Angaben zu den abgebildeten Männern machen kann und/oder etwas Verdächtiges in der Umgebung beobachtet hat? Wer kann Angaben zu der Uhr machen?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lübeck unter der Telefonnummer 0451-1310 zu melden.


Drucken 26.01.2022

http://www.trustedwatch.de/community/uhren-fahndung/12436/Umgearbeitete-Taschenuhr-von-A-Lange-Soehne-erbeutet