Pressemitteilungen/Werbung

Täter flüchtigSpektakulärer Überfall im Oberhausener Einkaufszentrum Centro

Am 04. März 2009 um 4.27 Uhr sind unbekannte Täter mit einem gestohlenen Auto und einem Motorrad vom Parkdeck eines Parkhauses am Centro über eine Fußgängerbrücke und durch zwei Glastüren in die erste Etage des Einkaufszentrums gefahren. Sie haben einen Abgrenzungspfeiler umgefahren und sind durch die doppelte Eingangstür gebrettert", erklärte Polizeisprecher Uwe Weighardt. Beim Durchbrechen der Eingangstüren lösten sie Alarm aus. Im Einkaufzentrum rasten die Einbrecher dann frontal ins Schaufenster des Juweliergeschäfts Rüschenbeck.

"Der Sicherheitsdienst war schnell vor Ort und die Männer haben den Raubzug abbrechen müssen", sagt Centro-Sprecher Jens Knetsch. Die Täter flüchteten entlang der oberen Galerie, bogen nach knapp 100 Metern rechts in Richtung SinnLeffers ab und versuchten dort zwei weitere Glastüren zum Parkdeck 4 zu durchbrechen. Der Fluchtwagen, ein roter Audi 100, der zuvor in Osterfeld gestohlen wurde, blieb in der zweiten Glastür stecken. Die Täter konnten nicht mit voller Wucht durch die Türen fahren, weil der fußläufige Zugang zum Parkdeck im rechten Winkel abknickt. Der Motorradfahrer auf einer Honda Rallye-Tuning 600 wich dem steckengebliebenen Auto aus. Er kam in einem Scheibenrahmen zum Stehen. "Es gibt keine auffälligen Blutspuren", teilt Polizeisprecher Uwe Weighardt mit. Die Täter flüchteten zu Fuß weiter in Richtung Promenade/Centro-Park. Hier verliert sich ihre Spur.

"Wir haben umgehend die Spur der Täter aufgenommen", so Polizeisprecher Uwe Weighardt. Aus der Luft suchte ein Hubschrauber nach den Einbrechern, ein Spürhund konnte ihre Fährte bis in den Olga-Park verfolgen. Der Tatort und die entsprechenden Parkdecks wurden während der Dauer der Spurensuche gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter zahlreiche teure Uhren erbeutet, darunter Markenuhren wie Breitling und Rolex.

Der rote Audi - Kennzeichen aus Oberhausen - wurde in der Nacht vom 3. auf den 4. März 2009 in Oberhausen-Osterfeld entwendet. Das Motorrad trägt Kölner Kennzeichen und wurde ebenfalls entwendet. Hier ist die Polizei an Informationen interessiert, wem das Motorrad insbesondere im Bereich Oberhausen-Osterfeld aufgefallen ist?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeidienststelle Oberhausen unter Tel.: 0208/826-0.

Update 05. März 2009

Während der umfangreichen Ermittlungs- und Fahndungsarbeiten konnte am 04.03.2009, 14.15 Uhr, ein 30-jähriger Mann in der Nähe des "Centro Parks" festgenommen werden. Er steht im dringenden Tatverdacht, an dem Juwelierraub beteiligt gewesen zu sein. Der 30-Jährige wird heute Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Darüber hinaus haben sich Zeugen mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Sie werden derzeit vernommen. Die Ermittlungen dauern an.


Drucken 07.12.2021

http://www.trustedwatch.de/community/uhren-fahndung/1764/Spektakulaerer-berfall-im-Oberhausener-Einkaufszentrum-Centro