Pressemitteilungen/Werbung

Bild der Videokamera

Zwei bewaffnete TäterBrutaler Überfall auf Boutique Breguet in Wien

Zwei bewaffnete Räuber haben am 6. März 2009 gegen 18.30 Uhr einen Überfall auf den Nobeljuwelier Boutique Breguet am Kohlmarkt in der Wiener Innenstadt verübt. Während des  Überfalls befanden sich nach Polizeiangaben zwei Mitarbeiter im Geschäft. Einer der beiden Täter bedrohte die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderte sie zum Öffnen der Vitrinen auf. Die Beute des brutalen Überfalls: Uhren und Schmuck aus dem Hochpreissegment.

Die Täter flüchteten Richtung Michaelerplatz, wo sich ihre Spur verlor. Einer der beiden Täter stolperte auf der Flucht. Er verlor eine Tasche, in der sich eine Uhr befand, die laut Polizei vermutlich bei dem Coup erbeutet wurde. Die Tasche wurde von Mitarbeitern der Spurensicherung sichergestellt und wird von Kriminaltechnikern untersucht. Von den Tätern fehlt jede Spur. Breguet, seit 1999 Teil der Swatch-Gruppe, hatte das Geschäft am Kohlmarkt im Jahr 2001 eröffnet.

Bei der Fahndung nach den Kohlmarkt-Räubern setzten die Ermittler vom Landeskriminalamt vorerst auf die Bilder der Breguet-Überwachungskamera. Die beiden nur leger mit Schals, Brillen und Kappen getarnten Räuber sprachen mit osteuropäischem Akzent. Hinweise auf die Gesuchten werden vom Landeskriminalamt unter 31310/ 33800 entgegen genommen.


Drucken 26.06.2022

http://www.trustedwatch.de/community/uhren-fahndung/1796/Brutaler-berfall-auf-Boutique-Breguet-in-Wien