Pressemitteilungen/Werbung

Fast 9.000 Euro BeutePolizei Köln sucht Ladendiebe

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach zwei unbekannten Ladendieben. Den Männern wird vorgeworfen, am 21. Februar 2019 in der Kölner Innenstadt, am 28. Januar 2019 in Köln-Ehrenfeld sowie am 28. Dezember 2018 in Köln-Kalk Schmuck in Juweliergeschäften im Wert von fast 9.000 Euro erbeutet zu haben.

In einem Juweliergeschäft auf der Breite Straße ließ sich einer der Täter im Februar von einer Verkäuferin beraten, während sein Komplize die Auslage verdeckte. Der Diebstahl von drei Schmuckstücken fiel erst auf, nachdem das Duo das Geschäft bereits verlassen hatte.

Auf der Venloer Straße ließ einer der Täter beim Juwelier zwei Schmuckstücke zur Wertermittlung von der Verkäuferin wiegen. In einem unbeobachteten Moment entwendete er zwei Armbänder. Bereits vier Wochen zuvor bemerkte der Inhaber eines Geschäfts im Einkaufszentrum auf der Kalker Hauptstraße das Fehlen von drei Halsketten in der Auslage. Bei der Auswertung des Videomaterials wurde der Tatverdächtige beim Diebstahl wiedererkannt.

Hinweise zur Identität und zum Aufenthaltsort der auf den Fotos abgebildeten Personen nimmt das Kriminalkommissariat 51 der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 229-0 entgegen.


Drucken 16.10.2021

http://www.trustedwatch.de/community/uhren-fahndung/20467/Polizei-Koeln-sucht-Ladendiebe