Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. https://wricitieshub.org/onlinecasinomalaysia/Bet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia casino 918kiss has something for you.

Unbekannte Täter erbeuten Uhren und Schmuck

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. judipoker365.comBet on your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots duitnow tng live22 like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

Playing online casino Malaysia through Alibaba33 online casino Malaysia can be a fun and rewarding experience for those who enjoy playing games for fun. trusted online casino malaysiaBet on trusted online casino malaysia your favourite slots, live, sporting events and win big! If you enjoy sports, slots like Mega888 ewallet Alibaba33 online casino Malaysia has something for you.

TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Tatort PaderbornFree License

Raubüberfall in PaderbornUnbekannte Täter erbeuten Uhren und Schmuck

Nach einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft an der Königsstraße in Paderborn am 24. Spetember 2010 dauern die Ermittlungen der Polizei an. Bislang liegen den Ermittlern keine konkreten Hinweise auf Tatverdächtige vor. Zur Spurenauswertung und Unterstützung der Ermittlungen wurde auch das Landeskriminalamt eingeschaltet.

Drei unbekannte Täter hatten den allein in seinem Geschäft anwesenden Juwelier (54) überwältigt und gefesselt. Sie hatten zahlreiche Schmuckgegenstände und Uhren in mitgebrachte Taschen gepackt und das Geschäft nach wenigen Minuten wieder verlassen.  Die drei Täter sind laut Zeugenaussagen um kurz vor 19 Uhr aus dem Geschäft gekommen und im normalen Tempo in Richtung Kisau gegangen. Einer trug einen Rucksack, ein anderer hatte eine Sporttasche über die Schulter gehängt.

Die Personenbeschreibungen der 25 bis 30 Jahre alten und 170 bis 180 cm großen Tatverdächtigen:

Täter 1: schlank, dunkle evt. grünliche Kapuzenjacke, Kapuze über eine dunkle Baseballkappe gezogen, verwaschene dunkelblaue Jeans, weiße Sportschuhe

Täter 2: schlank, schwarze Jacke mit Kapuze, schwarze Baseballkappe, verwaschene hellblaue Jeans, schwarze Sportschuhe mit weißen Schrägstreifen, dunkler Rucksack

Täter 3: schlank, bräunliche Kapuzenjacke mit breiten weißen Streifen auf den Armen sowie weißer Brustaufschrift, dunkle zerschlissene Jeans, Mütze mit Schirm und herunter geklappten Ohrenklappen, weiße Sportschuhe, schwarze Sporttasche.

Die Täter hatten das Opfer auf deutsch angesprochen, unterhielten sich aber in einer unbekannten Sprache, die als russisch oder ost- bzw. südosteuropäischen Sprache bezeichnet wurde. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen, denen die drei Tatverdächtigen vor oder nach der Tat aufgefallen sind. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter ein Fahrzeug für die weitere Flucht benutzt haben. Sie können sich auch getrennt und unterschiedliche Fluchtwege und Fluchtmittel benutzt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/ 3060 entgegen.