Pressemitteilungen/Werbung

Die Polizei ermitteltPolizei Dortmund

Überfall auf Dortmunder GeschäftsmannRäuber erbeutet hochwertige Luxusuhren

Opfer eines bisher unbekannten Räubers wurde in der Nacht des 21. Dezembers 2010 um 00.07 Uhr, ein 49-jähriger Dortmunder Geschäftsmann. Die Tat ereignete sich in seinem Büro in einem Mehrfamilienhaus an der Hamburger Straße in Dortmund-Mitte.
Der Räuber erbeutete dabei einen fünfstelligen Bargeldbetrag sowie hochwertige Armbanduhren. Der Gesamtschaden liegt über 100.000 Euro.

Nach Angaben des Geschädigten wollte er gegen 00.07 Uhr gerade sein Büro verlassen, als ihm im Hausflur ein Mann entgegentrat, der ihn unter Vorhalt einer Schusswaffe zurück ins Büro dirigierte. Hier musste der Dortmunder seinen Tresor öffnen und dann das Bargeld sowie die Uhren herausgeben, die der Täter in eine Jutetasche verstaute. Dann musste sich der Geschäftsmann auf den Boden legen, bevor der Täter mit seiner Beute flüchtete.

Der Unbekannte wird als Mann, 25-40 Jahre alt und etwa 1,70 m groß beschrieben. Er soll vermutlich osteuropäischer Herkunft sein. Bekleidet war der Räuber mit einer schwarzen Jeans und einer dunklen Windbreakerjacke. Das Gesicht war mit einer dunklen Skimaske verhüllt. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Dortmund unter der Rufnummer 132-7491.


Drucken 17.08.2022

http://www.trustedwatch.de/community/uhren-fahndung/8120/Raeuber-erbeutet-hochwertige-Luxusuhren