TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Tatort JülichSaviour1981

Bisherige Fahndung erfolglosUhren, Schmuck und Ringe für mehr als 20.000 Euro erbeutet

Einen eher ungewöhnlichen Diebstahl zeigte am Nachmittag des 17. April 2011 ein Mann aus Jülich an, dem ein Koffer mit wertvollem Inhalt gestohlen wurde. Der 71-Jährige war tagsüber als Aussteller auf einer Antiquitätenmesse in Mönchengladbach aktiv gewesen. Nach dem Verlassen der Veranstaltung hatte er einen Aluminiumkoffer, gefüllt unter anderem mit Uhren, Schmuck, Ringen und persönlichen Gegenständen, zunächst in den Kofferraum seines Wagens geladen. Dann war er zurück nach Jülich gefahren.

Als er um 17.40 Uhr sein Auto auf einer Parkfläche auf der Großen Rurstraße abstellte, nutzte ein derzeit unbekannter Täter die Situation zum unerlaubten Zugriff. Der Dieb öffnete den Kofferraum und entnahm den Koffer mit dem wertvollen Inhalt im angegebenen Gesamtwert von mehr als 20.000 Euro. Dann flüchtete er mit dem Diebesgut in Richtung Poststraße, wo er aus den Augen des lebensälteren Geschädigten verschwand. Die nach dem Diebstahl informierte Polizei löste noch eine Fahndung aus, konnte allerdings keine tatverdächtigen Personen mehr antreffen.

Jetzt werden Zeugen gesucht, die entweder den Diebstahl beobachtet haben, oder den mit einem auffälligen Aluminiumkoffer durch die Stadt laufenden Täter beobachtet haben könnten. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Düren an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421/949-2425.