Pressemitteilungen/Werbung

Das FahndungsplakatPolizei Köln

Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetztPolizei fahndet nach brutalem Räuber

Die Polizei Köln fahndet mit Fahndungsplakaten nach dem flüchtigen Räuber, der letzte Woche Freitag den 13. Mai 2011 einen Juwelier in Weidenpesch überfallen hat. Nach bisherigen Ermittlungen flüchtete der Täter mit einem dunkelblauen VW Passat an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ist durch die geschädigte Firma eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt.

Wie berichtet, hatte ein bislang unbekannter Räuber gegen 11.30 Uhr das Schmuckgeschäft auf der Neusser Straße betreten. Um an die Beute zu gelangen, schoss der Räuber mit seiner Waffe auf die Vitrinen und nahm Uhren und Schmuck an sich. Auf seiner Flucht schoss er einer 19-jährigen Zeugin ins Bein.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 entgegen.


Drucken 29.06.2022

http://www.trustedwatch.de/community/uhren-fahndung/9638/Polizei-fahndet-nach-brutalem-Raeuber