TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

© meerisusi - Fotolia.com

Klartext Winter

Damit es nicht die Falschen trifft…

In den letzten Tagen erhielt ich den Anruf einer Hamburger Uhrenhändlerin, die aufgrund meiner Kolumnen mehrfach von Kunden angesprochen worden war, welche vermuteten, sie sei unsere Gegnerin im geschilderten Fall gewesen.
Ich sehe mich deshalb zur Klarstellung veranlasst, darauf hinzuweisen, dass es niemals mein Ziel war, auf dem Hamburger Uhrenmarkt für Irritationen zu sorgen. Man sehe mir nach, dass ich (obwohl ich hierzu berechtigt wäre) den Namen unserer tatsächlichen Gegnerin im genannten Fall nicht veröffentlichen möchte - hierunter sollen jedoch Dritte keinesfalls leiden. Insoweit fällt es mir wesentlich leichter, klarzustellen, wer nichts mit dem Fall zu tun hatte- in keinster Weise betroffen war die Firma Jilemo Juwel, welche von Frau Petra Behrmann geführt wird und ebenfalls in Hamburg ansässig ist.

Sollten auch andere Hamburger Händler Anrufe irritierter Kunden erhalten haben, bin ich gerne bereit, sie in die mit dem Unternehmen von Frau Behrmann begonnene "Positivliste" aufzunehmen.

Ich schließe meine Ausführungen mit ein paar Zeilen, die trotz erstem Hintergrund zum Schmunzeln anregen sollen:

Benennst du immer Ross und Reiter,
ist dies für den, den`s trifft nicht heiter-
er steht dem Spott und dem Hohn offen,
weshalb mein Gegner durfte hoffen,

darauf, dass Namen ich verschweige
und mich neutral und sachlich zeige.

Was ich auch tat- doch dann gab`s schon,
die nicht gewollt` Irritation!

Plötzlich sahen sich ausgesetzt,
die, die niemals hatten verletzt
das Recht, einem falschen Verdacht-
heißt für den Umsatz: “Gute Nacht!“

Danach stand niemals mir der Sinn,
weshalb ich nun verpflichtet bin,
zumindest darauf hinzuweisen,
wer nicht handelt in jenen Kreisen!

Ihr

Michael Winter