TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Exklusiver neuer ZeitmesserRainer Mutsch und Rado entwickeln die True Stratum

Die Schweizer Uhrenmarke Rado hat ihre Kollektion um ein weiteres Modell erweitert, das in Kooperation entstanden ist: die Rado True Stratum wurde gemeinsam mit dem führenden österreichischen Designer Rainer Mutsch entwickelt. Mit diesem exklusiven Zeitmesser findet Mutschs unverkennbarer Stil Einzug in Rados bekannte True Uhrenfamilie.

Das schwarze Zifferblatt verfügt über filigrane, asymmetrisch angeordnete abfallende Stufen, welche die Dreidimensionalität der konkaven Oberfläche betonen. Gemeinsam mit einer leicht erhobenen, länglich-ovalen Logo-Platte verleihen diese Elemente dem ansonsten schlicht monochromen Zifferblatt eine gewisse Textur. Mattrhodiumfarbene Stunden- und Minutenzeiger und ein gelber Sekundenzeiger sorgen zudem für einen Hauch Farbe und ein leicht lesbares Zifferblatt. Weitere Tiefe erhält das Design durch einen perfekt zentrierten schwarzen Punkt, der auf der Unterseite des Saphirglases metallisiert ist. Er schwebt über dem Zifferblatt und wirft seinen Schatten darauf. Die True Stratum besticht mit mattschwarzen Oberflächen aus Hightech-Keramik, Rados charakteristischem Material, das aufgrund seiner außergewöhnlichen Eigenschaften von vielen Uhrenmarken im Luxussegment geschätzt wird.

„Vom Standpunkt des Industriedesigns aus betrachtet, bin ich davon überzeugt, dass das taktile Erlebnis, also wie ein Produkt sich anfühlt, äußerst wichtig ist“, so Mutsch. „So habe ich bei der True Stratum sowohl für das Gehäuse als auch für das Armband die Hightech-Keramik gewählt, da mir nicht nur die Kratzfestigkeit und die Temperatur des Materials wirklich gefallen, sondern auch, wie es sich anfühlt.“

Um zu betonen, dass eine Uhr ein tragbares Stück Technologie ist, hat Mutsch auf der Gehäuserückseite ein kleines Fenster aus Saphirglas eingeführt, durch das der Träger einen Blick auf das innen liegende Automatikwerk werfen kann. Die gravierte Oberfläche des Zifferblatts wiederholt sich auf der Rückseite, wodurch ein ausgesprochen angenehmes Tragegefühl am Handgelenk gewährleistet wird.

Eleganz, Präzision, Schlichtheit

Im Mittelpunkt des Designansatzes von Mutsch steht die Erschließung neuer Materialien und Herstellungsverfahren. Dabei legt er sich in seinem Design auf keinen bestimmten Stil und keine bestimmte Form fest, sein Ansatz ist vielmehr durch Eleganz, Präzision und Schlichtheit geprägt. „Im Falle der True Stratum habe ich mit Stofflichkeit und Herstellungsverfahren experimentiert und außerdem das Licht aus der Umgebung mit einbezogen“, kommentiert Mutsch. „Meine Idee war es, durch die Einführung eines Elements der Dreidimensionalität die Darstellung der Zeit zu hinterfragen – auf subtile Arte und Weise. So ändert sich das Erscheinungsbild des Zifferblatts abhängig von den jeweiligen Lichtverhältnissen ständig, indem immer neue Lichtreflexe und -abstufungen erzeugt werden.“

„Die Rado True Stratum ist eine wunderschöne Mischung aus Technik, Funktionalität und Gefühl“, so Rado CEO Matthias Breschan. „Rainer Mutsch ist ein wahrer Kenner guten Designs, und wir können uns sehr glücklich schätzen, seine Arbeit in die Rado Kollektion integrieren zu können.“

Über Rainer Mutsch

Rainer Mutsch hat Möbeldesign an der Dänischen Designschule Kopenhagen und Produktdesign an der Universität der Künste Berlin studiert. Seinen Abschluss in Industriedesign hat er an der Universität für angewandte Kunst in Wien gemacht. 2008 eröffnete er das Studio Rainer Mutsch, ein multidisziplinäres Design-Studio, in dem er mit seinem Team elegante, präzise und schlichte Produkte entwickelt, die in erster Linie der Erfüllung menschlicher Bedürfnisse dienen sollen. Mit Rado arbeitete Mutsch zum ersten Mal im Jahr 2015 zusammen, als sein Design-Projekt im Rahmen des Rado Star Prize Austria im Schaufenster der Rado Boutique in Wien ausgestellt wurde.